Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Microwave irradiation induces neurite outgrowth in PC12m3 cells via the p38 mitogen-activated protein kinase pathway. med./bio.

[Mikrowellen-Befeldung induziert Neuriten-Auswuchs bei PC12m3-Zellen über den p38 Mitogen aktivierten Proteinkinase-Weg].

Veröffentlicht in: Neurosci Lett 2008; 432 (1): 35-39

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese Studie wurde durchgeführt, um die Wirkungen einer Mikrowellen-Befeldung auf die Differenzierung und Signalwege einer Ratten-Zelllinie zu untersuchen.

Hintergrund/weitere Details

Die untersuchten PC12-Zellen stoppen ihre Teilungen und unterziehen sich einer Differenzierung, wenn sie mit Nervenwachstumsfaktor behandelt werden. So bildet diese Zelllinie ein nützliches Modell zur Untersuchung der neuronalen Differenzierung. Die Zellen wurden daneben mit Hitzeschock (45 °C), einem spezifischen Inhibitor der p38-Mitogen aktivierten Proteinkinase (SB 203580, 2 µM) und einem Inhibitor der extrazellulären signalregulierten MAP-Kinase (U 0126, 10 µM) behandelt. Drei unabhängige Experimente wurden durchgeführt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 oder 60 min
Experimente zur Neurit Entwicklung
Exposition 2: 2,45 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 10, 20, 30 oder 60 min
Studien zum Überleben der Zellen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 oder 60 min
Zusatzinfo Experimente zur Neurit Entwicklung
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • microthermy
Zusatzinfo For experiments on neuritogenesis, the cells were plated in 25-cm² flasks and then treated with NGF and/or exposed to MW radiation at 37 °C using microthermy and a cooling system.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 25 W - - - -
Leistung 50 W - - - -
Leistung 75 W - - - -
Leistung 100 W - - - -
Leistung 200 W - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 10, 20, 30 oder 60 min
Zusatzinfo Studien zum Überleben der Zellen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Zusatzinfo For cell survival studies, the cells were plated in 25-cm² flasks and then treated with NGF or exposed to MW radiation at 37 °C or to a heat shock of 42 or 45 °C.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 25 W - - - -
Leistung 50 W - - - -
Leistung 75 W - - - -
Leistung 100 W - - - -
Leistung 200 W - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Häufigkeit eines Neuriten-Auswuches war bei den 2,45 GHz exponierten Zellen ungefähr 10 mal höher als bei den nur mit Nervenwachstumsfaktor behandelten Zellen. Die Inkubation der Zellen mit dem spezifischen Inhibitor der p38-Mitogen aktivierten Proteinkinase führte zu einer merklichen Hemmung des Mikrowellen-Befeldungs-induzierten Neuriten-Auswuchses. Außerdem wurde die durch die Mikrowellen-Befeldung induzierte Aktivierung des CREB-Transkriptionsfaktors durch den spezifischen Inhibitor der p38-Mitogen aktivierten Proteinkinase vermindert.
Diese Daten zeigen, dass die p38-Mitogen aktivierte Proteinkinase für das Überleben der untersuchten Zellen verantwortlich ist und möglicherweise den Neuriten-Auswuchs über einen CREB-Signalweg induziert, wenn sie einer Mikrowellen-Befeldung unterworfen wird.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel