Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure to 1800 MHz radiofrequency radiation impairs neurite outgrowth of embryonic neural stem cells. med./bio.

[Exposition bei hochfrequenten Feldern (1800 MHz) schädigt das Neuriten-Wachstum in embryonalen Neuronen-Stammzellen].

Veröffentlicht in: Sci Rep 2014; 4: 5103

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer in vitro-Exposition bei einem 1800 MHz-elektromagnetischen-GSM-Feld auf die Differenzierung embryonaler neuraler Stammzellen der Maus untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

All-trans-Retinsäure wurde aufgrund ihrer fördernden Wirkung auf die neuronale Zelldifferenzierung als Positivkontrolle in den Versuchen zum Axon-Wachstum verwendet. PD98059 wurde in diesen Tests als Negativkontrolle verwendet, da es ein spezifischer Inhibitor des ERK1/2-Signalwegs darstellt, welcher das Axon-Wachstum reguliert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1.800 MHz
Expositionsdauer: intermittierend für 1 bis 3 Tage (5 min Feld an, 10 min Feld aus)
Exposition 2: 1.800 MHz
Expositionsdauer: intermittierend für 1 bis 3 Tage (5 min Feld an, 10 min Feld aus)
Exposition 3: 1.800 MHz
Expositionsdauer: intermittierend für 1 bis 3 Tage (5 min Feld an, 10 min Feld aus)

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer intermittierend für 1 bis 3 Tage (5 min Feld an, 10 min Feld aus)
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • sXc-1800 exposure system (GSM simulation)
Kammer two identical chambers (exposure and sham exposure) mounted inside the same cell culture incubator; temperature was maintained at 37°C ± 0.5°C with max. variance between the chambers of 0.3°C
Aufbau electromagnetic field was modulated to simulate GSM Talk-signal mode
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1 W/kg Mittelwert - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer intermittierend für 1 bis 3 Tage (5 min Feld an, 10 min Feld aus)
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg Mittelwert - - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer intermittierend für 1 bis 3 Tage (5 min Feld an, 10 min Feld aus)
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 4 W/kg Mittelwert - - -

Referenzartikel

  • Franzellitti S et al. (2010): Transient DNA damage induced by high-frequency electromagnetic fields (GSM 1.8GHz) in the human trophoblast HTR-8/SVneo cell line evaluated with the alkaline comet assay.
  • Schuderer J et al. (2004): High Peak SAR Exposure Unit With Tight Exposure and Environmental Control for In Vitro Experiments at 1800 MHz

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keinerlei signifikanten Unterschiede zwischen Exposition und Schein-Exposition bezüglich Apoptose, Proliferation, Zellzyklus und dem Verhältnis differenzierter Astrozyten und Neuronen gefunden. Jedoch zeigten Zellen, welche für 3 Tage bei dem 4 W/kg-Feld exponiert waren, ein signifikant verringertes Axon-Wachstum im Vergleich zur Schein-Exposition und gleichzeitig eine signifikant verringerte mRNA- und Protein-Expression der pro-neuronalen Gene Tuj1, Ngn1 und NeuroD sowie einen signifikanten Anstieg von Hes1, einem Inhibitor pro-neuronaler Gene.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine in vitro-Exposition embryonaler neuraler Stammzellen der Maus bei einem 1800 MHz-elektromagnetischen-GSM-Feld das Axon-Wachstum in differenzierten Neuronen beeinträchtigen kann und dass weitere Studien mögliche Konsequenzen untersuchen sollten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel