Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

No effect of mobile phone-like RF exposure on patients with atopic dermatitis. med./bio.

[Keine Wirkung einer Mobilfunk-ähnlichen RF-Exposition auf Patienten mit atopischer Dermatitis].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2008; 29 (5): 353-362

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese Studie untersuchte die Wirkung einer Mobiltelefon-ähnlichen elektromagnetischen Hochfrequenz-Exposition bei Menschen mit atopischer Dermatitis.

Hintergrund/weitere Details

Fünfzehn Teilnehmer (7 Frauen, 8 Männer; Alter-Mittelwert: 31 Jahre) mit atopischer Dermatitis wurden ausgewählt und mit 15 Kontrollen ohne atopischer Dermatitis verglichen. Jeder Teilnehmer wurde sowohl schein-exponiert als auch unter elektromagnetischem Feld exponiert.
Die atopische Dermatitis ist eine Haut-Erkrankung, die sich durch trockene Haut mit starkem Juckreiz auszeichnet und mit anderen Erkrankungen (allergische Rhinitis, Asthma, Nahrungsmittelallergie) assoziiert ist.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 890 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 min

Allgemeine Informationen

The experiments were performed for approx. 6 months with a 3-month break during the pollen season.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 890 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 0,577 ms
Folgefrequenz 217 Hz
Zusatzinfo

The DTX function was turned off.

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 8,5 cm
Kammer The experiments were performed in an exposure chamber with negligible background levels of both power frequency and RF fields. The subjects were seated in a semi-reclining chair in front of an LCD computer screen on which a film was shown.
Aufbau Two antennas mounted on an adjustable wooden framework were placed at a distance of 8.5 cm, one on each side of the subject's head positioned between two wooden bars. The RF signal was directed via a power divider to a power meter and via a remotely controlled selector to the (left or) right antenna or a dummy load. RF exposure was applied from the right side only.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo Each subject attended two sessions, a week apart, with real or sham exposure in random order. The exposure condition was not known by the experimenter or the subjects. However, the physiological recordings were distorted by the RF signal, so it was not possible to keep the study completely double blind.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1 W/kg Mittelwert über Masse gemessen 1 g -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Unter Hochfrequenz-Exposition wurden keine statistisch signifikanten Wirkungen bei den gemessenen Substanzen im Serum festgestellt. Bezüglich der Mobiltelefon-bezogenen Symptome konnte keine statische Aussage getroffen werden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel