Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Reversible irritative effect of acute 2.45GHz microwave exposure on rabbit eyes--a preliminary evaluation. med./bio.

[Reversible Reizwirkung einer akuten 2.45 GHz Mikrowellen-Exposition auf Kaninchen-Augen - eine vorläufige Bewertung].

Veröffentlicht in: J Toxicol Sci 1998; 23 (3): 197-203

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte ermittelt werden, ob es eine gefährlichen Wirkung von 2.45 GHz Mikrowellen geringer Leistungsdichte auf das Auge von Kaninchen nach langer Exposition ohne Betäubung gibt. Das kontralaterale Auge diente als Kontrolle.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: von 160 min bis 240 min
  • SAR: 26,5 mW/g nicht spezifiziert (nicht spezifiziert)
  • Leistung: 20 W nicht spezifiziert

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer von 160 min bis 240 min
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Monopolantenne
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0,005 m
Aufbau Rabbit was placed in an acrylic box with its head outside.
Zusatzinfo The right eyeball was irradiated where as the left one served as control.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 26,5 mW/g nicht spezifiziert berechnet nicht spezifiziert -
Leistung 20 W nicht spezifiziert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die beobachteten augenheilkundlichen Anzeichen waren vorübergehend und die Kaninchen erlangten eine Woche nach der Befeldung den normalen Zustand wieder. Gefährliche Wirkungen der Mikrowellen-Befeldung auf das Kaninchen-Auge konnten durch das Läsions-Maß klar gezeigt werden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel