Studientyp: Medizinische/biologische Studie (Beobachtungsstudie)

Cardiovascular risk in operators under radiofrequency electromagnetic radiation. med./bio.

[Herz-Kreislauf-Risiken beim Bedienpersonal von Hochfrequenz-Sendeeinrichtungen].

Veröffentlicht in: Int J Hyg Environ Health 2006; 209 (2): 133-138

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Langzeit-Wirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Befeldung auf das Herz-Kreislauf-System untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Zwei Gruppen exponierter Arbeiter (49 Rundfunksender- und 61 TV-Sender-Bedienstete) und eine Kontroll-Gruppe von 110 Richtfunkanlagen-Bediensteten wurden untersucht. Die elektromagnetische Befeldung wurde abgeschätzt und der zeitgewichtete Mittelwert (time-weighted average) berechnet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 6–25 MHz
Expositionsdauer: 20,7 ± 5,5 Jahre (Durchschnittsdauer des Aufenthaltes)
-
Exposition 2: 66–900 MHz
Expositionsdauer: 18,6 ± 8,9 Jahre (Durchschnittsdauer des Aufenthaltes)
-

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 6–25 MHz
Typ
Expositionsdauer 20,7 ± 5,5 Jahre (Durchschnittsdauer des Aufenthaltes)
Zusatzinfo Rundfunksender
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • radiofrequency transmitter at broadcast station
Zusatzinfo Investigated subjects worked at the broadcasting station and had the task of monitoring, controlling and registering the parameters of emissions of radiofrequency transmitters. Control subjects consisted of operators (average length of service 24.2 ± 9.6 years) from relay radio station who monitored and controlled input and output signals.
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 66–900 MHz
Typ
Expositionsdauer 18,6 ± 8,9 Jahre (Durchschnittsdauer des Aufenthaltes)
Zusatzinfo Fernsehsender
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • gleicher Aufbau wie Exposition 1
  • radiofrequency transmitter at TV station
Zusatzinfo Investigated subjects worked at the TV station and had the task as the subjects in E1. They were compared to the control group as described in E1.
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Der systolische und diastolische Blutdruck, das Gesamt-Cholesterin und das LDL-Cholesterin waren in den beiden exponierten Gruppen signifikant höher. Es wurde aufgedeckt, dass die hochfrequente elektromagnetische Feld-Exposition mit einer höheren Wahrscheinlichkeit verbunden war, hypertensiv und dyslipidämisch zu werden.
Die Regressionsanalyse deutet darauf hin, dass Cholesterin, das Alter und das Bauch/Hüft-Verhältnis Anzeiger für den hohen systolischen Blutdruck sind und dass der systolische Blutdruck und der gewichtete Durchschnittswert Anzeiger für das hohe Gesamt-Cholesterin und das LDL-Cholesterin sind.
Die Ergebnisse zeigen, dass die hochfrequente elektromagnetische Befeldung zu nachteiligen Wirkungen auf das Herzkreislauf-System beiträgt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel