Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of different electromagnetic fields on circadian rhythms of some haematochemical parameters in rats. med./bio.

[Wirkungen verschiedener elektromagnetischer Felder auf den Tag-Nacht-Rhythmus von einigen blutchemischen Parametern bei Ratten].

Veröffentlicht in: Biomed Environ Sci 2009; 22 (4): 348-353

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen verschiedener elektromagnetischer Felder auf einige hämatochemische Parameter des Tag-Nacht-Rhythmus bei Ratten untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Studie wurde mit 18 weiblichen und 18 männlichen Ratten durchgeführt, die bei sinusförmigen 50 Hz-Magnetfeldern (bei magnetischen Flussdichten von 1000 µT, 100 µT, und 0 µT (Kontrollgruppe); sechs Ratten pro Gruppe) exponiert wurden sowie mit 18 weiblichen und 18 männlichen Ratten, die bei 1,8 GHz elektromagnetischen Feldern (bei Stärken von 50 V/m, 25 V/m und 0 V/m (Kontrollgruppe); sechs Ratten pro Gruppe) exponiert wurden.
Ratten, die bei dem extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feld exponiert wurden, wurde alle drei Stunden über einen Zeitraum von 24 h das Blut im Alter von 84 Wochen entnommen und solchen, die bei dem hochfrequenten elektromagnetischen Feld exponiert wurden, im Alter von 56 Wochen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 19 h/Tag - Anzahl der Expositionstage im Artikel nicht angegeben
Exposition 2: 1,8 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 19 h/Tag - Anzahl der Expositionstage im Artikel nicht angegeben

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 19 h/Tag - Anzahl der Expositionstage im Artikel nicht angegeben
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
Aufbau 41 cm x 26 cm x 15 cm macrolon cage with stainless-steel wire top
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 µT - - - -
magnetische Flussdichte 1.000 µT - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,8 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 19 h/Tag - Anzahl der Expositionstage im Artikel nicht angegeben
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
Aufbau 41 cm x 26 cm x 15 cm macrolon cage with plastic top placed in an anechoic room
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 25 V/m - - - -
elektrische Feldstärke 50 V/m - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden verschiedene Wirkungen elektromagnetischer Felder auf den Tag-Nacht-Rhythmus, sowohl bei den männlichen als auch bei den weiblichen Ratten, gefunden. Verschiedene Veränderungen traten in einigen hämatochemischen Parametern für Glukose, Triglyceride und das insgesamte Cholesterin auf.
Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die Exposition bei verschiedenen elektromagnetischen Feldern verantwortlich für einige Veränderungen der hämatologischen Parameter bei Ratten sind.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel