Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Occupational Exposure to Electromagnetic Field and Breast Cancer Risk in a Large, Population-Based, Case-Control Study in the United States. epidem.

[Berufliche Exposition bei elektromagnetischen Feldern und das Risiko für Brustkrebs in einer großen, bevölkerungsbasierten Fall-Kontroll-Studie in den Vereinigten Staaten].

Veröffentlicht in: J Occup Environ Med 2007; 49 (3): 266-274

Ziel der Studie (lt. Autor)

In einer bevölkerungsbezogenen Fall-Kontroll-Studie in den USA wurde die berufliche Exposition bei elektromagnetischen Feldern und das Risiko für Brustkrebs untersucht.

Weitere Details

Die Exposition wurde nach dem Job-Exposure-Schema von Coogan et al. (Publikation 1912) abgeschätzt, das auf der Stärke einer möglichen magnetischen Feldquelle, dem Abstand vom Arbeitsplatz zur Feldquelle und der Aufenthaltsdauer am Arbeitsplatz in der Nähe der Feldquelle basiert.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung: (Odds Ratio (OR))

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Referenzgruppe 1 Exposition: Hintergrund
Gruppe 2 Exposition: niedrig
Gruppe 3 Exposition: mittel
Gruppe 4 Exposition: hoch
Gruppe 5 Frauen vor der Menopause, Exposition: Hintergrund
Gruppe 6 Frauen vor der Menopause, Exposition: niedrig
Gruppe 7 Frauen vor der Menopause, Exposition: mittel
Gruppe 8 Frauen vor der Menopause, Exposition: hoch
Gruppe 9 Frauen nach der Menopause, Exposition: Hintergrund
Gruppe 10 Frauen nach der Menopause, Exposition: niedrig
Gruppe 11 Frauen nach der Menopause, Exposition: mittel
Gruppe 12 Frauen nach der Menopause, Exposition: hoch
Gruppe 13 möglicherweise hohe Exposition: Computer-Programmiererin
Gruppe 14 möglicherweise hohe Exposition: Monteurin elektrischen Zubehörs
Gruppe 15 möglicherweise mittlere Exposition: Buchhalterin
Gruppe 16 möglicherweise mittlere Exposition: Datentypistin
Gruppe 17 möglicherweise mittlere Exposition: Sachbearbeiterin
Gruppe 18 möglicherweise mittlere Exposition: Telefonistin
Gruppe 19 möglicherweise mittlere Exposition: Bilanzbuchhalterin
Gruppe 20 möglicherweise mittlere Exposition: Lohnbuchhalterin

Population

Fallgruppe

Kontrollgruppe

Studiengröße

Fälle Kontrollen
Anzahl geeignet 8.066 10.161
Teilnehmerzahl 6.429 7.683
Teilnehmerrate 80 % 76 %
Anzahl auswertbar 6.213 7.390
Statistische Analysemethode: (Anpassung: )

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Ein statistisch nicht signifikantes, leicht erhöhtes Risiko für Brustkrebs wurde für niedrige, mittlere und hohe berufliche Exposition im Vergleich zur Referenzgruppe beobachtet. Ein statistisch signifikant erhöhtes Risiko wurde bei Datentypistinnen gefunden.
Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass ihre Ergebnisse, zusammen mit vorausgegangenen Studien (Publikationen 1912, 6826, 10719, 10081, 1048, 1060 und 10438), darauf hinweisen, dass eine berufliche Exposition bei elektromagnetischen Feldern mit einer leichten Erhöhung des Brustkrebs-Risikos verbunden sein könnte.

Einschränkungen (lt. Autor)

Es ist schwierig, eine genaue Expositionsabschätzung aus berufsbezogenen Angaben abzuleiten.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel