Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Teratologic studies of prenatal exposure of rats to 915 MHz microwave radiation. med./bio.

[Teratologische Untersuchungen einer pränatalen Exposition von Ratten mit 915 MHz].

Veröffentlicht in: Radiat Res 1982; 92 (1): 160-171

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte bestimmt werden, ob die verlängerte Exposition bei 915 MHz-Mikrowellen bei einer Leistungsflussdichte von 10 mW/cm² während der Gestation der Ratte Veränderungen beim Wachstum und bei der Entwicklung des Ratten-Fötus verursachen würde.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 915 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 6 h/Tag vom 1. Tag bis zum 21. Tag der Schwangerschaft

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 915 MHz
Typ
Expositionsdauer 6 h/Tag vom 1. Tag bis zum 21. Tag der Schwangerschaft
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer 800 cubic feet anechoic chamber with antenna in the ceiling, antenna rotating with 30 rpm, special plastic isolation cages
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 10 mW/cm² - gemessen - -
SAR 3,57 W/kg Mittelwert über Masse berechnet Ganzkörper -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurde keine signifikante teratogene Aktivität infolge einer chronischen Exposition trächtiger Ratten bei 915 MHz Mikrowellen-Befeldung bei einer Leistungsflussdichte von 10 mW/cm² aufgedeckt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel