Studienübersichten

Mobilfunk-relevante Arbeiten sind solche mit Mobilfunk-Exposition, d.h.

Experimentelle Studien zu Mobilfunk

1359 Studien insgesamt
  1. 548 Studien
  2. 426 Studien
  3. 419 Studien
  4. 181 Studien
  5. 153 Studien
  6. 88 Studien

Gesundheit

548 Studien insgesamt
  1. 118 Studien
  2. 56 Studien
  3. 48 Studien
  4. 48 Studien
  5. 46 Studien
  6. 45 Studien
  7. 45 Studien
  8. 44 Studien
  9. 42 Studien
  10. 42 Studien
  11. 25 Studien
  12. 20 Studien
  13. 19 Studien
  14. 18 Studien
  15. 11 Studien
  16. 6 Studien
  17. 5 Studien

Endokrine Veränderungen (allgemein) 42 Studien insgesamt

Autoren Jahr Exponiertes System Endpunkte Frequenzbereich SAR Expositionsdauer Parameter
Geronikolou SA et al. 2015 Mensch Cortisol-Gehalt im Speichel - 0,268–102 W/kg kontinuierlich für 5 Minuten Mobiltelefon, Mobilfunk
Augner C et al. 2010 Mensch, Ganzkörperexposition Gehalte von alpha-Amylase, Immunglobulin A und Cortisol im Speichel (als Stress- und immunologische Parameter) 900 MHz - fünfmal 50 Minuten (fünf Sessions) Mobilfunk, Mobilfunk-Basisstation, GSM
Eskander EF et al. 2012 Mensch, Ganzkörperexposition menschliche Hormon-Profile 950 MHz - kontinuierlich für bis zu sechs Jahren (siehe add. information) Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, Mobilfunk-Basisstation, GSM
Mortazavi S et al. 2009 Mensch, Ganzkörperexposition Hormon-Konzentrationen im Serum - - - Mobiltelefon, Mobilfunk-Basisstation, GSM, Mobilfunk
Mann K et al. 1998 Mensch, Teilkörperexposition: Kopf Hormon-Sekretion 900 MHz - kontinuierlich für 8 h digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Radon K et al. 2001 Mensch, Teilkörperexposition: Kopf Gehalte von Melatonin, Cortisol, Neopterin und Immunglobulin A 900 MHz 0,025 W/kg kontinuierlich für 4 h digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
de Seze R et al. 2001 Mensch, Teilkörperexposition: Kopf (linke oder rechte Seite) Wirkungen auf das Nervensystem, das auditorische System und das endokrine System 900 MHz - kontinuierlich für 1 h Mobilfunk, digitales Mobiltelefon, GSM, Mikrowellen
Braune S et al. 2002 Mensch, Teilkörperexposition: Kopf/rechts Blutdruck; Herzfrequenz, hormonelle Parameter (Änderungen der Hormon-Gehalte) 900 MHz 0,5–0,84 W/kg kontinuierlich für 50 min GSM, Mobilfunk
Djeridane Y et al. 2008 Mensch, Teilkörperexposition: stetig eine Seite des Kopfes Hormon-Spiegel 900 MHz 0,3 W/kg täglich wiederholte Exposition, 2 h/Tag, 5 Tage/Woche, für 4 Wochen digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Shahbazi-Gahrouei D et al. 2012 Serum-Proben - 900 MHz 0,69–1,09 W/kg kontinuierlich für 20 min digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, Mikrowellen