Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Influence of a radiofrequency electromagnetic field on cardiovascular and hormonal parameters of the autonomic nervous system in healthy individuals. med./bio.

[Einfluss eines hochfrequenten elektromagnetischen Feldes auf Herzkreislauf- und hormonelle Parameter des autonomen nervösen Systems bei gesunden Individuen].

Veröffentlicht in: Radiat Res 2002; 158 (3): 352-356

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer GSM-Befeldung (900 MHz, gepulst mit 217 Hz, 2 W, erzeugt mittels eines Handys) auf kardiovaskuläre und hormonelle Parameter bei Menschen untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 50 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 50 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 0,576 ms
Folgefrequenz 217 Hz
Zusatzinfo

GSM-like signal

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer The slight buzzing of the phone was covered up by an additional background sound of the same pulse frequency, generated in the laboratory.
Aufbau The mobile phone was mounted to the right side of the head in a typical use position. It was turned on during the whole investigation and was switched from the EMF to the sham mode by radio control. A 1.5-cm thick layer of foam material was positioned between the phone and the head to prevent any influence of the heat produced by the phone.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo All volunteers underwent a single-blind, placebo-controlled protocol once on each of two different days. Each investigation included two successive 50-min periods of EMF and sham exposure, given in a randomized order and separated by a 15-min interval. On the second measurement day, the order of exposure type for each subject was reversed.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 2 W Spitzenwert - - -
SAR 0,84 W/kg Mittelwert über Masse gemessen 1 g -
SAR 0,5 W/kg Mittelwert über Masse gemessen 10 g -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Keiner der kardiovaskulären oder hormonellen Parameter wurde durch die GSM-Befeldung statistisch signifikant verändert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel