Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Comparison of the effect of ELF on total RNA content in normal and transformed human cells. med./bio.

[Vergleich der Wirkung von ELF auf den Gesamt-RNA-Gehalt in normalen und transformierten humanen Zellen].

Veröffentlicht in: Ann N Y Acad Sci 1992; 649: 353-355

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen von extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feldern auf die zelluläre Transkription untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 min und 60 min
Exposition 2: 60 Hz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 30 min und 60 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 min und 60 min
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,1 mT - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Expositionsdauer 30 min und 60 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • EBI generator
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,1 mT - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Gesamt-RNA stieg bei den normalen peripheren humanen Lymphozyten und den Daudi-Lymphoma-Zellen an, die bei gepulsten elektromagnetischen Feldern exponiert wurden. Allerdings wurde keine Wirkung bei den HL-60-Zellen gefunden, die bei den gepulsten elektromagnetischen Feldern exponiert wurden. Die Größenordnung der RNA-Fluoreszenz war bei den Zellen, die bei den gepulsten elektromagnetischen Feldern exponiert wurden größer als bei denen, die bei 60 Hz exponiert wurden.

Studienmerkmale:

Themenverwandte Artikel