Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Magnetic field-induced changes in specific gene transcription. med./bio.

[Magnetfeld-induzierte Veränderungen bei der Transkription spezifischer Gene].

Veröffentlicht in: Biochimica et Biophysica Acta - Gene Structure and Expression 1992; 1132 (2): 140-144
Journal teilweise peer-reviewed/unklar

Ziel der Studie (lt. Autor)

In dieser Studie sollten die Auswirkungen von Magnetfeldern auf die Transkriptions-Rate von c-fos, c-myc, c-jun und von der Proteinkinase C untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Der Einfluss der Expositions-Dauer und der Zellkultur-Dichte (5x105 Zellen/ml und 106 Zellen/ml) wurde eingehender untersucht, um deren Bedeutung im Hinblick auf Magnetfeld-induzierte Veränderungen zu erkunden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich über 15, 30, 60, 90 und 60 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich über 15, 30, 60, 90 und 60 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau Two coils, each 38 cm in diameter, providing uniform magnetic field were mounted horizontally in an incubator and separated by a distance of 19 cm. A similar incubator was used for control cultures.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,1 mT Effektivwert nicht spezifiziert - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In der c-fos, c-jun, c-myc und Proteinkinase C-Transkription wurden Veränderungen beobachtet, die von der Expositions-Dauer und der Zellkultur-Dichte abhängig waren.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel