Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure of Daudi cells to low-frequency magnetic fields does not elevate MYC steady-state mRNA levels. med./bio.

[Die Exposition von Daudi-Zellen bei einem niederfrequenten Magnetfeld läßt den steady-state-Zustand des Myc-mRNA-Spiegels nicht ansteigen].

Veröffentlicht in: Radiat Res 2000; 153 (5) Pt 2: 663-669

Ziel der Studie (lt. Autor)

In dieser Studie sollten die Wirkungen einer niederfrequenten Magnetfeld-Exposition auf die myc-Genexpression von Epstein-Barr Virus (EBV)-positiven Daudi-Zellen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Positivkontrollen wurden mit Zellen durchgeführt, die mit TPA behandelt wurden.
EBV-positive Daudi-Zellen wurden als zu untersuchende Zelllinie ausgewählt, um heraus zu finden, ob ein Zusammenhang zwischen Magnetfeld-Exposition und Virus-Infektion besteht. Einige Forscher haben behauptet, dass widersprüchliche Studienergebnisse der myc-Expression durch die An-/Abwesenheit einer EBV-Infektion erklärbar seien.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: 20, 40 oder 60 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer 20, 40 oder 60 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer inner exposure chamber 30 cm x 30 cm x 30 cm, double-walled, located within the coil system, insulated and foil-lined to shield from stray electric fields
Aufbau two Merritt coil sets nested into each other; the coils with 56 and 80 cm per side
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo two additional Helmholtz coils, 90 cm per side each, for the horizontally directed field
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 500 µT Maximum gemessen - -
magnetische Flussdichte 100 µT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 50 µT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 12,5 µT - gemessen - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die myc-Genexpression von Daudi-Zellen wurde bei einer 60 Hz-Magnetfeld-Exposition unter keiner der einzelnen Expositions-Bedingungen signifikant verändert.
Es wurde kein Beleg für die Hypothese gefunden, dass der Status einer EBV-Infektion bei der Empfindlichkeit der zellulären Genexpression unter elektromagnetischer Befeldung eine Rolle spielt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel