Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

The effects of electromagnetic field on the microstructure of seminal vesicles in rat: a light and transmission electron microscope study. med./bio.

[Die Wirkungen eines elektromagnetischen Feldes auf die Mikrostruktur der Samenbläschen der Ratte: Eine Licht- und Transmissionselektronen-Mikroskopie-Studie].

Veröffentlicht in: Pak J Biol Sci 2008; 11 (5): 692-701

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese Studie untersuchte die möglichen Wirkungen einer 50 Hz-elektromagnetischen Befeldung auf die Zytoarchitektonik und Mikrostruktur von Samenbläschen.

Hintergrund/weitere Details

30 männliche Ratten wurden einer Expositions-Gruppe und einer Kontrollgruppe zugeordnet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 h/Tag während 2 Monaten

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 h/Tag während 2 Monaten
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau two coils with a distance of 50 cm; animals placed between the coils
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 8 mT - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Bei den befeldeten Gruppe wiesen die Epithel-Zellen und die Basalzellen signifkante Zerstörungen auf, angezeigt durch Heterochromatin und verdichtete Nuklei. Im Stroma waren Zell-Ablagerungen und abnormale Bereiche zu erkennen. Vakuolisierung war im epithelialen Zell-Zytoplasma und auch zwischen den Zellorganellen vorhanden. Die Nuklei der endothelialen Zellen der Blutgefäße waren steifer, und das endotheliale Zell-Zytoplasma enthielt viele Vakuolen und Pinozytose-Bläschen.
Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass elektromagnetische Befeldung tiefgreifende Veränderungen im Samenbläschen-Gewebe hervorrufen kann. Insofern könnte elektromagnetische Befeldung pathologische Veränderungen auslösen, die zu Unfruchtbarkeit führen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel