Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Long-term exposure of male and female mice to 50 Hz magnetic field: effects on fertility. med./bio.

[Langzeit-Exposition männlicher und weiblicher Mäuse bei einem 50 Hz-Magnetfeld: Wirkungen auf die Fruchtbarkeit].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2002; 23 (2): 168-172

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer 90-tägigen ELF Magnetfeld-Exposition auf die Fruchtbarkeit von Mäusen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

In einem ersten Experiment wurden Körpergewicht und Gewicht der reproduktiven Organe post mortem nach einer 90-tägigen Exposition bestimmt. In einem zweiten Experiment wurden 60 Tage alte männliche und weibliche Mäuse getrennt für 90 Tage bei einem 50 Hz/25 µT Magnetfeld exponiert. Nach der Exposition wurde jedes exponierte Männchen mit zwei nicht-exponierten, jungfräulichen Weibchen gepaart und jedes exponierte Weibchen mit einem nicht-exponierten Männchen. Nach einer 10-tägigen Paarungszeit wurden die Weibchen auf die Fruchtbarkeit hin untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 90 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 90 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • sets of rectangular coils
Kammer 2 seperate polypropylene cages (48 cm x 26 cm x 15 cm)
Aufbau placed at the center of exposure system
Zusatzinfo another 2 seperate cages located at the center of the control system
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 25 mT Effektivwert - - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es konnten keine Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit bei den männlichen und weiblichen Mäusen aufgezeigt werden. Ebenso wurde weder bezüglich des Körpergewichts, noch für das Organgewicht bei den Männchen eine Veränderung gefunden. Nur das Gewicht der Eierstöcke war bei den exponierten weiblichen Mäusen signifikant erhöht.
Die Ergebnisse dieser Studie deuten an, dass die Magnetfeld-Exposition keine nachteiligen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit von Mäusen hat.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel