Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Association of mobile phone radiation with fatigue, headache, dizziness, tension and sleep disturbance in Saudi population. epidem.

[Zusammenhang zwischen Mobiltelefon-Strahlung und Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Verspannung und Schlafstörung in der saudischen Bevölkerung].

Veröffentlicht in: Saudi Med J 2004; 25 (6): 732-736

Ziel der Studie (lt. Autor)

Der Zusammenhang zwischen Mobiltelefon-Nutzung und Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Verspannung und Schlafstörung wurde in einer Studie in Saudi-Arabien untersucht.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung:

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Gruppe 1 Gesprächsdauer: 5 - 10 min
Gruppe 2 Gesprächsdauer: 10 - 30 min
Gruppe 3 Gesprächsdauer: 30 - 60 min
Gruppe 4 Gesprächsdauer: 60 - 120 min
Gruppe 5 Gesprächsdauer: > 120 min
Gruppe 6 Dauer der Exposition bei Mobiltelefonen: < 1 Jahr
Gruppe 7 Dauer der Exposition bei Mobiltelefonen: 1 - 5 Jahre
Gruppe 8 Dauer der Exposition bei Mobiltelefonen: 5 - 10 Jahre

Population

Studiengröße

Typ Wert
Gesamtzahl 437

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Über alle Gruppen wurden für die einzelnen Symptome folgende Prozentzahlen gemittelt: Kopfschmerzen 21,6 %, Schlafstörung 4 %, Verspannung 3,9 %, Müdigkeit 3 % und Schwindel 2,4 %.
Die Autoren schlussfolgerten, dass die Nutzung von Mobiltelefonen ein Risikofaktor sei, und schlugen vor, dass Langzeitnutzung mit Hilfe von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung vermieden werden sollte.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel