Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Gene expression profiling of human endothelial cells exposed to 50-Hz magnetic fields fails to produce regulated candidate genes. med./bio.

[Genexpressions-Profile menschlicher Endothel-Zellen, die mit 50 Hz-Magnetfeldern exponiert wurden, erzeugen keine regulierten Kandidaten-Gene].

Veröffentlicht in: Cell Stress Chaperones 2006; 11 (3): 227-232

Ziel der Studie (lt. Autor)

Um die Frage einer möglichen Wirkung von 50 Hz-Magnetfeldern auf lebende Systeme zu untersuchen, wurden Genexpressions-Analysen mit primären menschlichen vaskulären Endothel-Zellen durchgeführt, die bei Magnetfeldern verschiedener Stärken exponiert wurden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 h
Exposition 2: 50 Hz
Expositionsdauer: 60 min an - 30 min aus während 24 Stunden
Exposition 3: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 h
Exposition 4: 50 Hz
Expositionsdauer: während 3 Stunden Intensität alle 30 min verändert - während 12 Stunden Intensität unverändert - während 9 Stunden Intensität alle 30 min verändert

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 10 µT - gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 60 min an - 30 min aus während 24 Stunden
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 700 µT - gemessen - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 700 µT - gemessen - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer während 3 Stunden Intensität alle 30 min verändert - während 12 Stunden Intensität unverändert - während 9 Stunden Intensität alle 30 min verändert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 10 µT Minimum gemessen - -
magnetische Flussdichte 30 µT Maximum gemessen - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Obwohl in einzelnen Experimenten Gene identifiziert wurden, wo die Expression durch die Exposition beeinflusst zu sein schien, wurde keins dieser Gene in den darauffolgenden Wiederholungsexperimenten in einer ähnlichen Art und Weise reguliert. Das Fehlen einer reproduzierbaren Wirkung des Magnetfelds auf die Expression irgendwelcher Gene verleiht der Evidenz weiteres Gewicht, dass 50 Hz-Magnetfelder nicht dazu in der Lage sind, mit biologischen Systemen zu interagieren und sie folglich keinen endothelialen Stress-Faktor darstellen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel