Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of low-frequency magnetic fields on the viability of yeast Saccharomyces cerevisiae. med./bio.

[Wirkungen niederfrequenter Magnetfelder auf die Lebensfähigkeit der Hefe Saccharomyces cerevisiae].

Veröffentlicht in: Bioelectrochemistry 2007; 70 (1): 115-121

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen niederfrequenter Magnetfeld-Exposition auf das Wachstum der Hefe Saccharomyces cerevisiae untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Das Hefe-Wachstum wurde in Abhängigkeit von der Expositions-Zeit (12 oder 24 Minuten) und von der verwendeten magnetischen Flussdichte (5,2 mT, 7,9 mT und 10 mT) beurteilt. Zusätzlich wurden die Hefe-Zellen zur Charakterisierung der Wachstums-Dynamik über 60 Minuten bei 50 Hz-, 10 mT-Magnetfeld exponiert und nach der Befeldung über weitere 30 Minuten beobachtet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: 6 min, 12 min, 24 min
Exposition 2: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 12 min
Exposition 3: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 12 min
Exposition 4: 50 Hz
Expositionsdauer: 6 min, 12 min, 24 min oder 48 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 6 min, 12 min, 24 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau cylindrical coil with inner diameter = 205 mm, outer diameter = 235 mm, lenght = 210 mm and 880 turns of 2 mm wire; samples placed in the center of the coil
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 10 mT - gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 12 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 5,2 mT Minimum gemessen - -
magnetische Flussdichte 7,9 mT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 10 mT Maximum gemessen - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 12 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 10 mT - gemessen - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 6 min, 12 min, 24 min oder 48 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 10 mT - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Magnetfeld-Exposition verminderte die Hefe-Anzahl in allen Expositions-Gruppen und verlangsamte ihr Wachstum. Der Effekt der Wachstumsverminderung war stärker mit Zunahme der magnetischen Flussdichte. Bezüglich der Wachstums-Dynamik wurde ein signifikanter Abfall der Hefe-Zell-Anzahl 20 Minuten nach dem Beginn der Befeldung beobachtet. Das Verhältnis zwischen der Kontrollgruppe und der Expositions-Gruppe blieb danach konstant. Dies deutet darauf hin, dass das Magnetfeld einen Teil der Hefe-Zellen abtötete und der Rest ohne weitere Behinderungen die Entwicklung fortsetzte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel