Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure to mobile phone electromagnetic fields and subjective symptoms: a double-blind study. med./bio.

[Exposition bei elektromagnetischen Mobilfunk-Feldern und subjektive Symptome: Eine Doppelblind-Studie].

Veröffentlicht in: Psychosom Med 2008; 70 (3): 345-348

Ziel der Studie (lt. Autor)

In dieser Studie sollte untersucht werden, ob die akute Exposition bei hochfrequenten elektromagnetischen Mobiltelefon-Feldern subjektive Symptome beeinflussen könnte.

Hintergrund/weitere Details

Insgesamt wurden 496 Teilnehmer (330 weiblich, Durchschnittsalter: 23 Jahre) in drei Gruppen aufgeteilt, die sich in der Durchführung kognitiver Aufgaben unterschieden (siehe Publikation 14709 und Publikation 12885). Jeder Teilnehmer wurde in einer Sitzung bei hochfrequenten elektromagnetischen Mobiltelefon-Feldern exponiert und in einer anderen Sitzung schein-exponiert. Die Sitzungen fanden in einem Abstand von ca. einer Woche statt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 888 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 40 min
Exposition 2: 888 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 40 min

Allgemeine Informationen

Half of the participants were exposed to a GSM signal or to a CW signal, respectively. Details of the three studies are shown in [Russo et al., 2006 and Cinel et al., 2007].

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 888 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 40 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo

GSM signal

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau The phone was attached to a cap and was positioned so that the antenna was slightly behind and above the left or right ear for half of the participants, respectively.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo The approved exposure system was made for the Mobile Telecommunication and Health Research Programme in the United Kingdom [http://www.mthr.org.uk/meetings/nov_2002/summaries/human_exposure.htm].
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,4 W/kg Mittelwert - - ±30%
SAR 11,2 W/kg Spitzenwert - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 888 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 40 min
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,4 W/kg Mittelwert - - ±30%

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Ein statistisch signifikanter Anstieg wurde nur für Schwindel bei einer der drei Expositions-Gruppen beobachtet.
Daher konnte kein konsistenter Beweis gefunden werden, der einen Zusammenhang zwischen hochfrequenten elektromagnetischen Mobilfunk-Feldern und subjektiven Syptomen belegt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Kommentare zu diesem Artikel

Themenverwandte Artikel