Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure of mcf-7 breast cancer cells to electromagnetic fields up-regulates the plasminogen activator system. med./bio.

[Exposition von mcf-7 Brustkrebs-Zellen bei elektromagnetischen Feldern reguliert das Plasminogen-Aktivator-System hoch].

Veröffentlicht in: Int J Gynecol Cancer 2009; 19 (3): 334-338

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Wirkung von niederfrequenten elektromagnetischen Feldern auf das Plasminogenaktivator-System in zwei unterschiedlichen MCF-7-Brustkrebs-Zelllinien untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Das Plasminogenaktivator-System ist am Abbau der extrazellulären Matrix beteiligt (wichtiger Prozess bei den multiplen Stufen der Apoptose).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 48 h oder 96 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 48 h oder 96 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau homogeneous field: variation less than 5 %; 75 cm long copper tube with a diameter of 30 cm, closed on either end with a copper plate; a bifiliar wire wrapped around the tube for heating; on top of this a second layer of wiring was wound and connected to a signal generator
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,2 µT - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In MCF-7-Zellen, die bei 1,2 µT elektromagnetischen Feldern exponiert wurden, war die Genexpression des Urokinase-Plasminogenaktivator-Gens und des Plasminogenaktivator-Inhibitor 1-Gens deutlich erhöht. Die Genexpression des Rezeptors für den Urokinase-Plasminogenaktivator war lediglich in einer der beiden Zelllinien gering erhöht und die Expression des Gewebe-Plasminogenaktivator-Gens war in den exponierten Krebs-Zelllinien leicht runterreguliert.
Die Ergebnisse zeigten, dass umweltbedingte elektromagnetische Felder die Expression von wichtigen Genen des Plasminogenaktivator-System erhöhen. Die erhöhte Expression des Urokinase-Plasminogenaktivator-Gens und des Plasminogenaktivator-Inhibitor 1-Gens könnte das metastatische Potenzial von Brust-Tumoren erhöhen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel