Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Influence of electromagnetic fields on bone fracture in rats: role of CAPE. med./bio.

[Einfluss elektromagnetischer Felder auf Knochenbruch in Ratten: Die Rolle von CAPE].

Veröffentlicht in: Biomed Environ Sci 2009; 22 (2): 157-160

Ziel der Studie (lt. Autor)

In dieser Studie wurde die Wirkung einer 900 MHz- und einer 1800 MHz-Befeldung auf Knochenbruch untersucht, sowie der Einfluss von CAPE (Kaffeesäurephenethylester) auf die induzierten Veränderungen.

Hintergrund/weitere Details

CAPE ist einer der Hauptbestandteile von Bienenharz. In den Ländern des Nahen Ostens wurde er viele Jahre in der Volksmedizin genutzt. Es wurde herausgefunden, dass CAPE ein wirksamer Radikalfänger und ein Antioxidationsmittel ist.
48 Ratten wurden in fünf Gruppen aufgeteilt: 1) Schein-Exposition (n=10); 2) 900 MHz-Befeldung (n=8); 3) Gabe von CAPE vor der 900 MHz-Befeldung (n=10); 4) 1800 MHz-Befeldung (n=10); 5) Gabe von CAPE vor der 1800 MHz-Befeldung (n=10). Am Ende des Experimentes wurden die Tiere getötet, und der linke Oberschenkel-Knochen wurde entfernt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 min/Tag an 28 Tagen
Exposition 2: 1.800 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 min/Tag an 28 Tagen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 min/Tag an 28 Tagen
Zusatzinfo rats were divided into two groups: i) without CAPE treatment ii) with 10 µmol/kg CAPE treatment
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau rats placed above the antenna in 12 cm long plastic tube cages with a diameter of 5.5 cm
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 2 W - - - -
Leistungsflussdichte 1 mW/cm² Mittelwert über Zeit gemessen - -
SAR 2 W/kg - - Ganzkörper -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 min/Tag an 28 Tagen
Zusatzinfo rats were divided into two groups: i) without CAPE treatment ii) with 0.569 mg CAPE treatment
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 1 mW/cm² Mittelwert über Zeit gemessen - -
SAR 2 W/kg - - Ganzkörper -
Leistung 1,5 W - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Mit CAPE vorbehandelte, befeldete Gruppen hatten bei den Oberschenkel-Knochen-Messungen signifikant höhere Werte in der Gesamt-Bruch-Energie, der Bruch-Kraft und der Beuge-Stärke im Vergleich zu den befeldeten Gruppen ohne vorherige CAPE-Behandlung. Im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe (1) erzielten sowohl die befeldeten als auch die mit CAPE behandelten Gruppen (2-5) in allen drei Messparametern niedrigere Werte.
Hochfrequente elektromagnetische Felder und CAPE wirken auf Knochen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel