Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Role of modulation on the effect of microwaves on ornithine decarboxylase activity in L929 cells. med./bio.

[Die Rolle der Modulation auf die Wirkung von Mikrowellen auf die Ornithindecarboxylase-Aktivität in L929-Zellen].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1997; 18 (2): 132-141

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Effekte einer Mikrowellen-Befeldung auf die Enzymaktivität der Ornithindecarboxylase in Abhängigkeit verschiedener Modulations-Arten untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 835 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2, 4, 6, 8, 12, 16 und 24 h
Exposition 2: 835 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2, 4, 6, 8, 12, 16 und 24 h
Exposition 3: 835 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 h
Exposition 4: 835 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 h
Exposition 5: 835 MHz
Modulationsart: FM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2, 4, 6, 8, 12 und 16 h
Exposition 6: 835 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 h
Exposition 7: 840 MHz
Modulationsart: FM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 4, 6, 8 und 10 h
Exposition 8: 840 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 4, 6, 8, 10 und 16 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 835 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 2, 4, 6, 8, 12, 16 und 24 h
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer The Crawford cell with two sample chambers, located on either side of the center conductor, was mounted vertically on a rotary table and housed in a 37 °C, water-jacketed incubator. A double stub tuner was used to match the impedance of the loaded Crawford cell.
Aufbau Four 25 cm² sample flasks, each containing 5 ml of culture medium, were placed as pairs, end to end, on either side of the center conductor, flat on non-conducting shelves located at approx. 7 cm from the junction between the center rectangular section and the lower tapered end.
Zusatzinfo Four control flasks were placed at the same height on an incubator shelf cut to form a platform around the Crawford cell.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 835 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 2, 4, 6, 8, 12, 16 und 24 h
Modulation
Modulationsart AM
Modulationsfrequenz 16–60 Hz
Modulationstiefe 23 %
Zusatzinfo

sinusoidal, 16 or 60 Hz

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 835 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 h
Modulation
Modulationsart AM
Modulationsfrequenz 6–600 Hz
Modulationstiefe 23 %
Zusatzinfo

sinusoidal: 6, 16, 55, 60, 65, or 600 Hz

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 835 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 h
Modulation
Modulationsart AM
Modulationstiefe 23 %
Zusatzinfo

modulation with speech from a radio receiver

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Exposition 5

Hauptcharakteristika
Frequenz 835 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 2, 4, 6, 8, 12 und 16 h
Modulation
Modulationsart FM
Modulationsfrequenz 60 Hz
Zusatzinfo

sinusoidal, ±60 kHz deviation, wideband FM

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Exposition 6

Hauptcharakteristika
Frequenz 835 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Tastgrad 50 %
Folgefrequenz 50 Hz
Pulsart rechteckig
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Exposition 7

Hauptcharakteristika
Frequenz 840 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 4, 6, 8 und 10 h
Modulation
Modulationsart FM
Zusatzinfo

AMPS analog cellular phone signal with continuous transmission of a pseudorandom test sequence. The output signal was found to be constant (i.e., no amplitude modulation).

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Exposition 8

Hauptcharakteristika
Frequenz 840 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 4, 6, 8, 10 und 16 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 7 ms
Tastgrad 30 %
Folgefrequenz 50 Hz
Zusatzinfo

D-AMPS digital cellular phone signal with continuous transmission of a pseudorandom test sequence. TDMA with bursts lasting approx. 7 ms.

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,96 W - - - -
elektrische Feldstärke 0,6 V/cm Mittelwert berechnet - -
SAR 2,5 W/kg Mittelwert gemessen - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die beobachteten Veränderungen in der Aktivität der Ornithindecarboxylase hingen von dem Typ der verwendeten Mikrowellen-Modulation ab. Amplitudenmodulierte Mikrowellen sind in der Lage, die enzymatische Aktivität zu verändern, wohingegen frequenzmodulierte Mikrowellen keinen Einfluss zu haben scheinen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel