Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Electromagnetic fields do not affect bone micro-architecture in osteoporotic rats. med./bio.

[Elektromagnetische Felder beeinflussen nicht die Knochen-Mikro-Architektur in osteoporotischen Ratten].

Veröffentlicht in: Bone Joint Res 2014; 3 (7): 230-235

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer Exposition von osteoporotischen und gesunden Ratten bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf die Mikro-Architektur von Knochen und die Bruchheilung untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

15 junge Ratten wurden in zwei Gruppen eingeteilt: 1) beidseitige Ovarektomie (zur Herbeiführung von Osteoporose) (n=8) und 2) Schein-Ovarektomie (n=7). 19 Tage nach der (Schein-)Ovarektomie wurde in allen Ratten eine beidseitige Fraktur des Wadenbeins erzeugt. 2 Tage nach der Erzeugung der Fraktur startete die Exposition bei dem Magnetfeld. Es wurde jeweils nur ein Bein exponiert, das andere wurde zum Schutz vor dem Feld mit Kupfer-Folie umwickelt und diente als Kontrolle.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 3 Stunden/Tag an 5 Tagen/Woche über 6 Wochen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 3 Stunden/Tag an 5 Tagen/Woche über 6 Wochen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau During exposure, rats were placed in a custom-made harness; coil was placed at one hind leg from the knee to the ankle joint; the other hind leg (control) was wrapped in µ-copper foil for protection against the magnetic field
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 2 mT - - - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen exponierten und nicht-exponierten (Kontrolle) Knochen gefunden.
Die Autoren schlussfolgern, dass die Ergebnisse keine Hinweise auf eine Wirkung einer Exposition von osteoporotischen und gesunden Ratten bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf die Mikro-Architektur von Knochen und die Bruchheilung geben.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel