Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

The effects of electromagnetic fields on the number of ovarian primordial follicles: An experimental study. med./bio.

[Die Wirkungen von elektromagnetischen Feldern auf die Anzahl der Eierstock-Primordialfollikel: eine experimentelle Studie].

Veröffentlicht in: Kaohsiung J Med Sci 2015; 31 (6): 287-292

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer Exposition des Bauches von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld auf die Anzahl der Primordial-Follikel in den Eierstöcken untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Primordial-Follikel stellen das Ursprungsstadium der Ovarial-Follikel dar. Sie bestehen aus einer Eizelle und einer Schicht abgeflachter Epithel-Zellen.
Die Ratten wurden zufällig in zwei Gruppen eingeteilt (jeweils n=8): 1) Exposition bei dem elektromagnetischen Feld und 2) Schein-Exposition.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 15 Minuten/Tag für 15 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 15 Minuten/Tag für 15 Tage
Modulation
Modulationsart gepulst
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • exposure device with a special antenna
Kammer radio frequency-shielded room
Aufbau the researcher's left hand grasped the rat at the neck and back and the right hand applied the antenna device to the skin of the rat over the ovaries in the lower abdominal area; ambient temperature of 22-26°C and 55-60% humidity
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo rats of the sham exposure group were taken from their cages and treated with the antenna in the same manner as rats in the experimental group, but the exposure device was turned off
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 5 W Spitzenwert - - Ausgangs-Leistung
Leistungsflussdichte 1,04 mW/cm² - gemessen - -
SAR 0,018 W/kg Minimum gemessen Ganzkörper -
SAR 4 W/kg Maximum gemessen Ganzkörper -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine signifikanten Unterschiede im Körpergewicht und im Gewicht der Eierstöcke zwischen exponierten und schein-exponierten Ratten gefunden.
Die Anzahl der Primordial-Follikel in den Eierstöcken war in exponierten Ratten im Vergleich zu schein-exponierten Ratten signifikant geringer.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition des Bauches von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld die Anzahl der Primordial-Follikel in den Eierstöcken reduzieren könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel