Home
Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Low frequency electromagnetic fields long-term exposure effects on testicular histology, sperm quality and testosterone levels of male rats.

[Wirkungen einer langfristigen Exposition bei niederfrequente elektromagnetische Feldern auf die testikuläre Histologie, die Spermienqualität und den Testosteronspiegel männlicher Ratten].

Veröffentlicht in: Asian Pacific Journal of Reproduction 2015; 4 (3): 195-200

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer 50 Hz-Magnetfeld-Exposition auf das Fortpflanzungssystem von männlichen Ratten untersucht werden.
Hintergrund/weitere Details: Vierzehn Ratten wurden zufällig und gleichmäßig auf eine Expositions- und eine Schein-Expositions-Gruppe aufgeteilt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 85 Tage
Exposition 1
Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 85 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau Ein Solenoid mit 600 Windungen eines 1 mm Kupferdrahtes wurde auf einem hölzernen Rahmen angebracht; die Tierkäfige wurden symmetrisch auf beiden Seiten der Spulen platziert; Ratten wurden bei stabilen Bedingungen bei Raumtemperatur gehalten (22-25 °C, 12 h Licht/Dunkelheit)
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT - Kalibrierung - -

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Der Durchmesser und die Querschnittsfläche der Samenkanälchen waren bei exponierten Ratten im Vergleich zu schein-exponierten Ratten signifikant geringer, jedoch war die Anzahl der Samenkanälchen signifikant erhöht. Außerdem waren bei exponierten Ratten die Spermienmotilität und der Testosteron-Spiegel im Vergleich zur Schein-Exposition signifikant verringert.
Die Autoren schlussfolgern, dass die Exposition bei einem 50 Hz-Magnetfeld eine schädliche Wirkung auf die Fruchtbarkeit von männlichen Ratten haben könnte.
Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

  • Shiraz University, Shiraz, Iran

Themenverwandte Artikel

  • Aslankoc R et al. (2018): The impact of electric fields on testis physiopathology, sperm parameters and DNA integrity-The role of resveratrol.
  • Park S et al. (2018): The effect of 20-week continuous 60 Hz magnetic field exposure on testicular function in sprague-dawley rats.
  • Ruan G et al. (2018): Power-frequency magnetic fields at 50 Hz do not affect fertility and development in rats and mice.
  • Kim HS et al. (2014): Continuous exposure to 60 Hz magnetic fields induces duration- and dose-dependent apoptosis of testicular germ cells.
  • Duan W et al. (2014): Effects of exposure to extremely low frequency magnetic fields on spermatogenesis in adult rats.
  • Kim YW et al. (2009): Effects of 60 Hz 14 microT magnetic field on the apoptosis of testicular germ cell in mice.
  • Rajaei F et al. (2009): Effects of extremely low-frequency magnetic field on mouse epididymis and deferens ducts.
  • Aydin M et al. (2007): Effect of electromagnetic field on the sperm characteristics and histopathological status of testis in rats.