Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Biological and morphological effects on the brain after exposure of rats to a 1439 MHz TDMA field. med./bio.

[Biologische und morphologische Wirkungen auf das Gehirn von Ratten nach Exposition bei einem 1439 MHz TDMA Feld].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2000; 21 (5): 364-371

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die athermischen Effekte einer Exposition in einem 1439 MHz TDMA Feld, wie es in Handys genutzt wird, auf die Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke, auf morphologische Veränderungen des Gehirns und auf Körpermassen-Schwankungen untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1,439 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition für 1 Stunde/Tag an 5 aufeinanderfolgenden Tagen, dann 2 Tage Ruhe, für 2 oder 4 Wochen
Exposition 2:
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,439 GHz
Typ
Charakteristik
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition für 1 Stunde/Tag an 5 aufeinanderfolgenden Tagen, dann 2 Tage Ruhe, für 2 oder 4 Wochen
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo

signal used for PDC (Personal Digital Cellular, Japanese cellular telephone standard)

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer The exposure system was based on the reference article with some modifications.
Aufbau Eight tubes were mounted circularly on a round turntable. Rats were confined in the tubes with their heads toward the central monopole antenna, each tube being ventilated from head to tail.
Zusatzinfo Rats were divided into three groups: with and without exposure and control group. The rats in the control group were neither placed in tubes nor were they exposed.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg Spitzenwert - Gehirn -
SAR 0,25 W/kg Mittelwert - Ganzkörper -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 h
Expositionsaufbau
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 20 W/kg Mittelwert über Masse - Gehirn -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Ein 1439 MHz TDMA-Feld rief keine beobachtbaren Schäden in der Permeabilität der Blut-Hirn-Schranke, keine morphologischen Veränderungen im Kleinhirn oder bei der Körpermasse hervor.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Kommentare zu diesem Artikel

Themenverwandte Artikel