Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

The Short-Term Effect of Occupational Levels of 50 Hz Electromagnetic Field on Human Heart Rate Variability. med./bio.

[Die kurzzeitige Wirkung eines 50 Hz elektromagnetischen Feldes mit beruflichen Feldstärken auf die Herzfrequenzvariabilität].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2020 [im Druck]

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer kurzzeitigen Exposition gesunder Männer bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf die Herzfrequenz und die Herzfrequenzvariabilität untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Gesunde Männer wurden zufällig in eine Expositions-Gruppe (n=17) und eine Schein-Expositions-Gruppe (n=17) eingeteilt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: 5 Minuten

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Polarisation
Expositionsdauer 5 Minuten
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer speziell vorbereiteter, ruhiger Raum mit einer Umgebungstemperatur von 25°C
Aufbau die Spulen wurden aus 2 mm Kupferdraht hergestellt, der auf einen kreisförmigen Rahmen mit 70 cm Durchmesser mit 350 Windungen pro Spule gewickelt war; zwischen den Wicklungen wurde Epoxidharz geschichtet, um sie zusammenzukleben und so die Vibrationsgeräusche bei der Aktivierung der Spulen zu minimieren; die beiden Spulen wurden im Abstand von 35 cm auf einem Holzrahmen montiert, so dass das Magnetfeld horizontal war; die Teilnehmer wurden gebeten, in Rückenlage zu liegen, wobei ihr Körper auf einer Holzliege in der Mitte des Helmholtz-Spulensystems positioniert waren, um einen homogenen Magnetfeld-Bereich von 15 × 15 × 15 cm3 in der Region des Herzens der Teilnehmer zu erhalten
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 28 µT - gemessen - ±2 μT; auf Höhe des Herzens
magnetische Flussdichte 4 µT - gemessen - ±1 μT; auf Höhe des Kopfes

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

SDNN, RMSSD, LF und HF waren in der Expositions-Gruppe im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe während der Exposition bei dem Magnetfeld signifikant erhöht.
Die Autoren schlussfolgerten, dass eine kurzzeitigen Exposition gesunder Männer bei einem 50 Hz-Magnetfeld die Herzfrequenzvariabilität beeinflussen könnte, was eine mögliche Verstärkung der Prädominanz des Parasymapthikus bedeuten könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel