Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of short-term exposure to powerline-frequency electromagnetic field on the electrical activity of the heart. med./bio.

[Wirkungen von kurzzeitiger Exposition bei elektromagnetischen Feldern der Netzfrequenz auf die elektrische Aktivität des Herzens].

Veröffentlicht in: Arch Environ Occup Health 2012; 67 (2): 65-71

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die kurzzeitigen Wirkungen extrem niederfrequenter Magnetfelder auf das Herz von Ratten untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

20 Ratten wurden in eine Expositions-Gruppe (n=10) und eine Schein-Expositions-Gruppe (n=10) aufgeteilt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 Min.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 Min.
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau pair of Helmholtz coils with a diameter of 10 cm, consisting of 225 turns of wire; coils spaced 10 cm apart; extremities of the anesthetized rat fixed with plastic handcuffs to a 10 cm x 15 cm x 0.7 cm polyvinyl chloride plate; plate positioned in the coils so that the rat's body was between the coils and its extremities outside the coils
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 µT Effektivwert berechnet und gemessen - -
elektrische Feldstärke 0,1 V/m - gemessen - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse zeigten keine Wirkung der extrem niederfrequenten Magnetfeld-Exposition auf die EKG-Parameter bei Ratten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel