Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Investigation of increased incidence in childhood leukemia near radio towers in Hawaii: preliminary observations. epidem.

[Untersuchung der steigenden Inzidenz bei Kinder-Leukämie in der Nähe der Radio-Sender auf Hawaii: vorläufige Beobachtungen].

Veröffentlicht in: J Environ Pathol Toxicol Oncol 1994; 13 (1): 33-37

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es wurde die Inzidenz von Kinder-Leukämie und möglichen Risikofaktoren in einer Fall-Kontroll-Studie auf Hawaii, USA, untersucht.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung: (Odds Ratio (OR))

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Referenzgruppe 1 Abstand der Wohnung zu Radio-Sendern: < 4,2 km
Gruppe 2 Abstand der Wohnung zu Radio-Sendern: ≥ 4,2 km

Population

Fallgruppe

Kontrollgruppe

Studiengröße

Fälle Kontrollen
Anzahl geeignet 12 48

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Die Inzidenz von Kinder-Leukämie war im Zeitraum von 1979 bis 1990 (SIR 2,09; KI 1,09-3,65) signifikant erhöht, besonders zwischen 1982 und 1984, als 7 der 12 beobachteten Fälle auftraten. Ein statistisch nicht signifikantes erhöhtes Risiko wurde bei Kindern beobachtet, die weniger als 4,6 km von den Radio-Sendern entfernt wohnten (OR 2,0; KI 0,06-8,3). Die Autoren merkten an, dass das Cluster auf Zufall beruhen könnte.

Einschränkungen (lt. Autor)

Die Ergebnisse basieren auf niedrigen Fallzahlen.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel