Studienübersichten

Experimentelle Studien zu magnetischen Netzfrequenzfeldern (50/60 Hz)

1772 Studien insgesamt
  1. 662 Studien
  2. 526 Studien
  3. 429 Studien
  4. 345 Studien
  5. 294 Studien
  6. 184 Studien

Gesundheit

662 Studien insgesamt
  1. 104 Studien
  2. 85 Studien
  3. 80 Studien
  4. 79 Studien
  5. 76 Studien
  6. 74 Studien
  7. 68 Studien
  8. 59 Studien
  9. 50 Studien
  10. 43 Studien
  11. 27 Studien
  12. 21 Studien
  13. 20 Studien
  14. 19 Studien
  15. 10 Studien
  16. 7 Studien
  17. 5 Studien
  18. 3 Studien
  19. eine Studie

Endokrine Veränderungen (allgemein) 50 Studien insgesamt

Autoren Jahr Exponiertes System Parameter Magnetische Flussdichte/Feldstärke
Sakurai T et al. 2004 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), RIN-m Zellen (Insulinom-Zelllinie) magnetisches Feld, 50/60 Hz 5 mT
Rajkovic V et al. 2003 Tier, Ratte/Mill Hill, Ganzkörperexposition magnetisches Feld, 50/60 Hz 50–500 µT
Rodriguez M et al. 2003 Tier, Kuh/Holstein, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 30 µT
Kurokawa Y et al. 2003 Mensch, Ganzkörperexposition magnetisches Feld, Zwischenfrequenz, 50/60 Hz 20–100 µT
Rodriguez M et al. 2002 Tier, Kuh/Holstein, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung, Ko-Exposition 30 µT
Bastide M et al. 2001 Tier, Hühner-Embryonen (Eier) und -Küken, Maus/C57BL/6 j RJ, Ganzkörperexposition Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, magnetisches Feld, Niederfrequenz, 50/60 Hz, PC-/TV-Bildschirm, Abschirmung/Feld-Entzug 0,03 µT–660 nT
Rajkovic V et al. 2001 Tier, Ratte/Mill Hill, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz 50–500 µT
Graham C et al. 2001 Mensch, Ganzkörperexposition magnetisches Feld, 50/60 Hz 28,3 µT
Matavulj M et al. 2000 Tier, Ratte/Mill Hill, Ganzkörperexposition magnetisches Feld, 50/60 Hz 50–500 µT
Wilson BW et al. 1999 Tier, Hamster (<i>Phodopus sungorus</i>), Ganzkörperexposition magnetisches Feld, 50/60 Hz, Ko-Exposition 100–500 µT