Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

50 Hz magnetic fields of 1 mT do not promote lymphoma development in AKR/J mice. med./bio.

[50 Hz-Magnetfelder von 1 mT fördern nicht die Lymphoma-Entwicklung bei AKR/J-Mäusen].

Veröffentlicht in: Radiat Res 2006; 165 (3): 343-349

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte untersucht werden, ob eine chronische, starke (1 mT) Magnetfeld-Exposition einen Einfluss auf die Lymphoma-Entwicklung in einem Mäuse-Stamm hat, der genetisch prädisponiert für diese Krankheit ist.

Hintergrund/weitere Details

Das AKR/J Maus-Genom trägt ein Virus, das innerhalb eines Jahres zur spontanen Entwicklung lymphoblastischer Lymphome des Thymus führt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 Stunden/Tag, 7 Tage die Woche für 32 Wochen oder bis zum Exitus
Exposition 2: 50 Hz
Expositionsdauer: in der Nacht, 12 Stunden/Tag, 7 Tage die Woche für 32 Wochen oder bis zum Exitus

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 Stunden/Tag, 7 Tage die Woche für 32 Wochen oder bis zum Exitus
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau Ten randomly chosen cages (8 animals/cage; 40 x 25 x 30 cm³ lxwxh) were placed in one coil system of two outer and two inner rectangular coils. Two coil systems with anti-parallel wiring were used for sham exposure where as other two were designed to produce magnetic fields only during the dark phases. All coil systems were located in the same room (220 m²).
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT nicht spezifiziert gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer in der Nacht, 12 Stunden/Tag, 7 Tage die Woche für 32 Wochen oder bis zum Exitus
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT nicht spezifiziert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Exposition beeinflusste nicht die Überlebenszeit, das Körpergewicht, die Lymphoma-Entwicklung oder die hämatologischen Parameter. Die Ergebnisse unterstützen nicht die Hypothese, dass die Exposition bei sinusförmigen 50 Hz-Magnetfeldern ein signifikanter Risikofaktor für hämatopoetische Erkrankungen ist, selbst nicht auf dieser relativ starken Expositions-Ebene.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel