Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Assessment of potential short-term effects of intermittent UMTS electromagnetic fields on blood circulation in an exploratory study, using near-infrared imaging. med./bio.

[Abschätzung möglicher kurzzeitiger Wirkungen von intermittierenden elektromagnetischen UMTS-Feldern auf die Blut-Zirkulation in einer Forschungsstudie unter Verwendung von Nahinfrarot-Bildgebung].

Veröffentlicht in: Adv Exp Med Biol 2012; 737: 83-88

Ziel der Studie (lt. Autor)

In dieser Studie sollten verschiedene UMTS-Signale und Expositions-Positionen auf mögliche Wirkungen auf die Hirndurchblutung untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Rechtshändige, männliche Testpersonen (n=8) wurden acht Messungen an unterschiedlichen Tagen unterzogen. Eine Messung bestand aus 15 Zyklen mit Expositions- und Erholungsphasen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1,9 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
  • SAR: 1,8 W/kg Spitzenwert (10 g)
Exposition 2: 1,9 GHz
Expositionsdauer: 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
Signal in der Art der Basisstation
  • SAR: 1,8 W/kg Spitzenwert (10 g)
Exposition 3: 1,9 GHz
Expositionsdauer: 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
W-CDMA uplink 1 Kommunikations-Kanal
  • SAR: 1,8 W/kg Spitzenwert (10 g)
Exposition 4: 1,9 GHz
Expositionsdauer: 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
W-CDMA uplink 6 Kommunikations-Kanal
  • SAR: 1,8 W/kg Spitzenwert (10 g)

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,9 GHz
Typ
Expositionsdauer 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • planar antenna
Aufbau absorber walls arranged around the subject's bench exposure took place in two positions: 1) close to the ear of the test person 2) at point B-C3 in the international 10-20 EEG positioning system
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,8 W/kg Spitzenwert berechnet 10 g -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,9 GHz
Typ
Expositionsdauer 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
Zusatzinfo Signal in der Art der Basisstation
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,8 W/kg Spitzenwert berechnet 10 g -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,9 GHz
Typ
Expositionsdauer 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
Zusatzinfo W-CDMA uplink 1 Kommunikations-Kanal
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,8 W/kg Spitzenwert berechnet 10 g -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,9 GHz
Typ
Expositionsdauer 20 s an - 60 s aus während 15 Zyklen
Zusatzinfo W-CDMA uplink 6 Kommunikations-Kanal
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,8 W/kg Spitzenwert berechnet 10 g -

Referenzartikel

  • Lehmann H et al. (2012): Head exposure system for a human provocation study to assess the possible influence of UMTS-like electromagnetic fields on cerebral blood circulation using near-infrared imaging.
  • Ndoumbe Mbonjo Mbonjo H et al. (2004): Generic UMTS test signal for RF bioelectromagnetic studies.
  • Zwamborn APM et al. (2003): Effects of Global Communication system radio-frequency fields on Well Being and Cognitive Functions of human subjects with and without subjective complaints.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine statistisch signifikanten Unterschiede im Gehalt von Desoxyhämoglobin, Oxyhämoglobin und Gesamt-Hämoglobin zwischen Expositions-Phase und Erholungsphase für die verschiedenen Bedingungen und Mess-Parameter gefunden. Somit wurden keine Unterschiede bei der Hirndurchblutung gefunden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel