Leider müssen wir die Neuaufnahme von Artikeln aus dem Hochfrequenzbereich inkl. von Artikeln, die sich mit Mobilfunk beschäftigen, aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen ab sofort (27. November 2017) einstellen. Wir bedauern dies und hoffen, in Zukunft eine Lösung zu finden.
Home
Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of exposure to electromagnetic field radiation (EMFR) generated by activated mobile phones on fasting blood glucose.

[Wirkungen der Exposition bei elektromagnetischen Feldern (EMF), ausgehend von aktivierten Mobiltelefonen, auf den Nüchtern-Blutzucker].

Veröffentlicht in: Int J Occup Med Environ Health 2013; 26 (2): 235-241

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Wirkungen einer Exposition bei hochfrequenten elektromagnetischen Feldern, emittiert von einem Mobiltelefon auf den Nüchtern-Blut-Zucker bei Ratten untersucht werden.
Hintergrund/weitere Details: 5 Ratten-Gruppen wurden untersucht (n=8 per group): 1.) Kontrollgruppe, 2.) weniger als 15 Minuten Exposition pro Tag, 3.) 15-30 Minuten Exposition pro Tag, 4.) 31-45 Minuten Exposition pro Tag und 5.) 46-60 Minuten Exposition pro Tag.
Am Ende des Experiments wurden die Tiere 12 Stunden ohne Futter gehalten und anschließend Blut-Proben entnommen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1.800 MHz
Expositionsdauer: weniger als 15 Min/Tag für 3 Monate
-
Exposition 2: 1.800 MHz
Expositionsdauer: 15-30 Min/Tag für 3 Monate
-
Exposition 3: 1.800 MHz
Expositionsdauer: 31-45 Min/Tag für 3 Monate
-
Exposition 4: 1.800 MHz
Expositionsdauer: 46-60 Min/Tag für 3 Monate
-
Exposition 1
Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer weniger als 15 Min/Tag für 3 Monate
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau mobile phone in the call mode was placed in the center of the mouse cage; cage was made of plastic (length 18 inches, width 12 inches); animals were in close proximity to the phone
Parameter
Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.
Exposition 2
Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer 15-30 Min/Tag für 3 Monate
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.
Exposition 3
Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer 31-45 Min/Tag für 3 Monate
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.
Exposition 4
Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer 46-60 Min/Tag für 3 Monate
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.
Referenzartikel
Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In den Gruppen, die länger als 15 Minuten exponiert wurden, war der Blut-Zucker im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant erhöht, während in den Gruppen, die länger als 30 Minuten exponiert waren, der Insulin-Spiegel erhöht war.
Die Beta-Zellen-Funktion war in der weniger als 15 Minuten exponierten Gruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant erhöht, während die Insulin-Resistenz in den Gruppen, die für 15-30 Minuten und 46-60 Minuten exponiert wurden, signifikant erhöht war.
Die Autoren schlussfolgern, dass es eine Assoziation zwischen der Mobiltelefon-Exposition und dem erhöhten Nüchtern-Blut-Zucker-Spiegel bei Ratten geben könnte.
Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

  • College of Medicine Research Centre, King Saud University, Riyadh, Kingdom of Saudi Arabia

Themenverwandte Artikel

  • Mortazavi SM et al. (2016): GSM 900 MHz Microwave Radiation-Induced Alterations of Insulin Level and Histopathological Changes of Liver and Pancreas in Rat.
  • Meo SA et al. (2015): Association of Exposure to Radio-Frequency Electromagnetic Field Radiation (RF-EMFR) Generated by Mobile Phone Base Stations with Glycated Hemoglobin (HbA1c) and Risk of Type 2 Diabetes Mellitus.
  • Seyednour R et al. (2011): Effects of Exposure to Cellular Phones 950 MHZ Electromagnetic Fields on Progesterone, Cortisol and Glucose Level in Female Hamsters (Mesocricetus auratus).
  • Kwon MS et al. (2011): GSM mobile phone radiation suppresses brain glucose metabolism.
  • Chen YB et al. (2010): The effects of electromagnetic pulses (EMP) on the bioactivity of insulin and a preliminary study of mechanism.
  • Contalbrigo L et al. (2009): Effects of different electromagnetic fields on circadian rhythms of some haematochemical parameters in rats.
  • Galvin MJ et al. (1986): Cardiovascular, hematologic, and biochemical effects of acute ventral exposure of conscious rats to 2450-MHz (CW) microwave radiation.
  • Yerushalmi A et al. (1984): Systemic alteration in blood glucose levels following localized deep microwave hyperthermia.
  • Lomax DH et al. (1952): The role of energy, pupillary diameter, and alloxan diabetes in the production of ocular damage by microwave irradiations.