Home
Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Mitochondrial hyperpolarization and cytochrome-c release in microwave-exposed MCF-7 cells.

[Mitochondriale Hyperpolarisation und Cytochrom c-Freisetzung bei Mikrowellen-exponierten MCF-7-Zellen].

Veröffentlicht in: Gen Physiol Biophys 2017; 36: 211-218

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Exposition von Brustkrebs-Zellen bei einem 2,1 GHz elektromagnetischen Feld auf die Apoptose und die zugrunde liegenden Wirkungsmechanismen untersucht werden.
Hintergrund/weitere Details: Die Zellen wurden in die folgenden Gruppen eingeteilt: 1) Exposition bei dem elektromagnetischen Feld für 4 Stunden, 2) Exposition bei dem elektromagnetischen Feld für 24 Stunden. Für jede Expositions-Gruppe wurde eine separate Schein-Expositions-Gruppe verwendet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,1 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 4 oder 24 Stunden
Exposition 1
Hauptcharakteristika
Frequenz 2,1 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 4 oder 24 Stunden
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Inkubator (37°C)
Aufbau die Zellen wurden in Platten mit 24 Wells kultiviert und oberhalb der Antenne, die mit einem Signalgenerator verbunden war, im Inkubator platziert
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,528 W/kg Spitzenwert berechnet 10 g -
Leistungsflussdichte 0,12 mW/cm² - gemessen - im Inneren des Inkubators
Zusätzliche Parameterdetails
das Umgebungs-Magnetfeld hatte eine magnetische Flussdichte von 0,146 µT
Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Zellen, die für 4 (Gruppe 1) oder 24 Stunden (Gruppe 2) bei dem elektromagnetischen Feld exponiert waren, zeigten eine signifikant verringerte Zelllebensfähigkeit im Vergleich zu schein-exponierten Zellen. Der Anteil an apoptotischen Zellen, der Gehalt an Cytochrom-c und das mitochondriale Membranpotenzial waren bei exponierten Zellen (Gruppen 1 und 2) im Vergleich zu schein-exponierten Zellen signifikant höher. (Anmerkung EMF-Portal: Laut Abstract waren zudem die Zelllebensfähigkeit bei Zellen, die länger exponiert waren, signifikant geringer und der Anteil an apoptotischen Zellen und das mitochondriale Membranpotenzial in Zellen, die für 24 Stunden exponiert wurden im Vergleich zu Zellen, die 4 Stunden exponiert wurden, signifikant höher. Dies wird jedoch im Ergebnisteil und den Abbildungen nicht erwähnt.)
Der Gehalt an p53 zeigte keine Veränderungen.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Brustkrebs-Zellen bei einem 2,1 GHz elektromagnetischen Feld zu einer Hyperpolarisation der Mitochondrien führen könnte, was wiederum zur Apoptose führen könnte.
Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

  • Gazi University Research Foundation, Turkey

Themenverwandte Artikel

  • Canseven AG et al. (2015): Effects of microwave exposure and Gemcitabine treatment on apoptotic activity in Burkitt's lymphoma (Raji) cells.
  • Hou Q et al. (2015): Oxidative changes and apoptosis induced by 1800-MHz electromagnetic radiation in NIH/3T3 cells.
  • Esmekaya MA et al. (2013): Investigation of the effects of 2.1 GHz microwave radiation on mitochondrial membrane potential (DeltaPsim), apoptotic activity and cell viability in human breast fibroblast cells.
  • Liu YX et al. (2012): Exposure to 1950-MHz TD-SCDMA Electromagnetic Fields Affects the Apoptosis of Astrocytes via Caspase-3-Dependent Pathway.
  • Moquet J et al. (2008): Exposure to low level GSM 935 MHZ radiofrequency fields does not induce apoptosis in proliferating or differentiated murine neuroblastoma cells.
  • Joubert V et al. (2008): Apoptosis is Induced by Radiofrequency Fields through the Caspase-Independent Mitochondrial Pathway in Cortical Neurons.
  • Lantow M et al. (2006): Comparative study of cell cycle kinetics and induction of apoptosis or necrosis after exposure of human mono mac 6 cells to radiofrequency radiation.
  • Hirose H et al. (2006): Phosphorylation and gene expression of p53 are not affected in human cells exposed to 2.1425 GHz band CW or W-CDMA modulated radiation allocated to mobile radio base stations.
  • Merola P et al. (2006): Proliferation and apoptosis in a neuroblastoma cell line exposed to 900 MHz modulated radiofrequency field.
  • Caraglia M et al. (2005): Electromagnetic fields at mobile phone frequency induce apoptosis and inactivation of the multi-chaperone complex in human epidermoid cancer cells.
  • Nikolova T et al. (2005): Electromagnetic fields affect transcript levels of apoptosis-related genes in embryonic stem cell-derived neural progenitor cells.
  • Capri M et al. (2004): In vitro exposure of human lymphocytes to 900 MHz CW and GSM modulated radiofrequency: studies of proliferation, apoptosis and mitochondrial membrane potential.