Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Apoptosis is Induced by Radiofrequency Fields through the Caspase-Independent Mitochondrial Pathway in Cortical Neurons. med./bio.

[Apoptose wird durch hochfrequente Felder induziert durch den Caspase-unabhängigen mitochondrialen Signalweg in den kortikalen Neuronen].

Veröffentlicht in: Radiat Res 2008; 169 (1): 38-45

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte untersucht werden, ob hochfrequente Felder (kontinuierliche Welle) die neuronale Apoptose in vitro (in neuronalen Primärkulturen der Ratte) induzieren.

Hintergrund/weitere Details

Während der Exposition wurde im Medium eine Temperatur-Erhöhung von 2°C gemessen; Kontroll-Experimente mit Neuronen, die bei 39°C exponiert wurden, wurden deswegen durchgeführt. Staurosporin wurde als Positivkontrolle verwendet.
Die Signalwege, die zu Apoptose führen, können Caspase abhängig oder unabhängig sein, und beim Caspase-abhängigen Signalweg wird die DNA-Fragmentierung und die Chromatin-Kondensation durch den Apoptose-induzierenden Faktor ausgelöst.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 h
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • wire-patch cell (WPC) [see reference articles]
Kammer Cells plated in 35-mm Petri dishes in 2 ml of medium were placed inside an incubator at 37°C with 95% air and 5% CO2 for at least 2 h before exposure.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo In each experiment, dishes from the same cell culture were simultaneously RF or sham exposed in the same incubator or subjected to 37°C (control) or 39°C (heat control) in additional incubators.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg - berechnet - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Bei den Hochfrequenz-exponierten Neuronen wurde im Vergleich zu den schein-exponierten, den 37°C- und 39°C-exponierten Neuronen, sowohl direkt als auch 24 h nach der Exposition, ein statistisch signifikanter Unterschied (Erhöhung) der Apoptose-Rate gefunden.
Es wurde keine Erhöhung der Caspase-3-Enzymaktivität gefunden, wohingegen der Prozentsatz an AIF-positiven Nuclei bei den befeldeten Neuronen im Vergleich zu den anderen Konditionen um das 3- bis 7-fache erhöht war.
Die Ergebnisse zeigen, dass die Exposition primärer Neuronen der Ratte bei hochfrequenten Feldern (kontinuierliche Welle) einen Caspase-unabhängigen Signalweg der Apoptose induziert, an dem der Apoptose-induzierende Faktor beteiligt ist.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel