Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Oxidative changes and apoptosis induced by 1800-MHz electromagnetic radiation in NIH/3T3 cells. med./bio.

[Oxidative Veränderungen und Apoptose hervorgerufen durch 1800 MHz elektromagnetischen Feldern bei NIH/3T3-Zellen].

Veröffentlicht in: Electromagn Biol Med 2015; 34 (1): 85-92

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer Exposition von embryonalen Fibroblasten der Maus bei einem 1800 MHz elektromagnetischen Feld auf oxidativen Stress, DNA-Schäden und Apoptose untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Zellen wurden in die folgenden Gruppen eingeteilt: Exposition bei dem elektromagnetischen Feld für 1) 0,5 h, 2) 1 h, 3) 1,5 h, 4) 2 h, 5) 4 h, 6) 6 h oder 7) 8 Stunden. Für jede Gruppe wurde eine entsprechende Schein-Expositions-Gruppe erstellt.
Es wurden Positivkontrollen durchgeführt und jedes Experiment wurde dreimal wiederholt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1.800 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: intermittierende Exposition (5 min an/10 min aus) für 0,5, 1, 1,5, 2, 4, 6 oder 8 Stunden

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer intermittierende Exposition (5 min an/10 min aus) für 0,5, 1, 1,5, 2, 4, 6 oder 8 Stunden
Modulation
Modulationsart gepulst
Folgefrequenz 217 Hz
Zusatzinfo

GSM signal

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer culture dishes
Aufbau two waveguides, one for exposure and the other one for sham exposure, were placed in incubator; culture dishes in dish holder were placed inside the waveguide in the H-field maximum of the standing wave and E-polarization; the temperature was kept at 37 ± 0.1°C
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo temperature differences between the exposed and the sham exposed cultures never exceeded 0.1°C
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg Mittelwert berechnet - -

Referenzartikel

  • Schuderer J et al. (2004): High Peak SAR Exposure Unit With Tight Exposure and Environmental Control for In Vitro Experiments at 1800 MHz

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen den Expositions-Gruppen und ihren jeweiligen Schein-Expositions-Gruppen bei der Menge der DNA-Schäden gefunden.
Der intrazelluläre Gehalt an reaktiven Sauerstoffspezies war nach 1, 4 und 8 Stunden Exposition im Vergleich zu den jeweiligen Schein-Expositions-Gruppen signifikant erhöht.
Nach einer Exposition für 1,4 und 8 Stunden war die Anzahl an spät-apoptotischen Zellen im Vergleich zu den entsprechenden Schein-Expositions-Gruppen ebenfalls signifikant erhöht.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von embryonalen Fibroblasten der Maus bei einem 1800 MHz elektromagnetischen Feld oxidativen Stress und Apoptose fördern könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel