Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of 50 Hz sinusoidal magnetic fields on Hsp27, Hsp70, Hsp90 expression in porcine aortic endothelial cells (PAEC). med./bio.

[Wirkungen von sinusförmigen 50 Hz-Magnetfeldern auf die Hsp27-, Hsp70- und Hsp90-Expression in aortalen Endothelzellen des Schweins].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2007; 28 (3): 231-237

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte der Einfluss eines sinusförmigen 50 Hz-Magnetfelds auf die Hsp27-, Hsp70- und Hsp90-Expression in einem Primärkultur-Modell mit aortalen Endothelzellen des Schweins untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Endothelzellen sind beim Beginn vieler Krankheiten beteiligt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 4 Stunden

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 4 Stunden
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • coils were wound by a pair of parallel wires, outer coils 42 turns and inner coils 37 turns
Kammer Both sham and exposure coil systems were placed in the same incubator. A µ-metal foil was placed between the two systems resulting in 30% reduction of the magnetic field.
Aufbau Four coaxial coils placed horizontally and thus parallel with respect to the surface of the culture well plates. The diameter of the external coils (top and bottom) was 18 cm, while that of the internal ones was 20 cm. The geometry of the coil system was calculated to optimize the extension of the magnetic field uniformity. the distances between the external and internal coils from the center of the symmetry were 9 and 3 cm, respectively. According to these conditions the uniformity was better than 2% within a cylindrical region of ca. 11 cm (along the coil axis) x 9 cm, thus allowing simultaneous exposure of 6 culture well plates.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo Sham field conditions (5 µT) were achieved by configuring the coils in counter wound arrangement to cancel each others magnetic field.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT Effektivwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die extrem niederfrequente Magnetfeld-Exposition induzierte einen Anstieg der mRNA-Gehalte der drei Proteine, wovon der Anstieg von Hsp70 statistisch signifikant war. Im Gegensatz dazu wurde kein Einfluss auf die Protein-Gehalte von Hsp27, Hsp70 und Hsp90 beobachtet. Die Magnetfeld-Exposition beeinflusste die zelluläre Verteilung von Hsp27; insbesondere wurde eine Relokalisierung in den Nukleus gefunden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel