Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Reactive oxygen species levels and DNA fragmentation on astrocytes in primary culture after acute exposure to low intensity microwave electromagnetic field. med./bio.

[Reaktive Sauerstoffspezies-Gehalte und DNA-Fragmentierung bei Astrozyten in Primärkultur nach akuter Exposition bei einem schwachen elektromagnetischen Mikrowellen-Feld].

Veröffentlicht in: Neurosci Lett 2010; 473 (1): 52-55

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer akuten Exposition bei elektromagnetischen Feldern im Mikrowellen-Bereich auf primäre neokortikale Astroglia-Zellkulturen der Ratte untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Astrozyten-Primärkulturen wurden aus dem Neokortex der Gehirne neugeborener Ratten präpariert (Wistar-Ratten).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.
Exposition 2: 900 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 60 cm
Aufbau double horn antenna placed above the samples
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 10 V/m Effektivwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 0,26 W/m² - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.
Modulation
Modulationsart AM
Modulationsfrequenz 50 Hz
Modulationstiefe 100 %
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 60 cm
Aufbau double horn antenna placed above the samples
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 10 V/m Effektivwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 0,26 W/m² - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Signifikante Erhöhungen wurden lediglich bei den Werten der reaktiven Sauerstoffspezies und der DNA-Fragmentierung bei den Astrozyten gefunden, die für 20 Minuten bei dem modulierten elektromagnetischen Feld exponiert wurden. Keine Wirkungen wurden bei kürzeren Expositions-Zeiten oder bei den Expositionen mit der kontinuierlichen Welle nachgewiesen. Die Expositions-Bedingungen erlaubten den Ausschluss von möglichen thermischen Wirkungen.
Die Ergebnisse zeigten keine signifikanten Veränderungen bei der Freisetzung der Lactat-Dehydrogenase, weder bei der Exposition mit modulierten noch mit nicht-modulierten (CW) elektromagnetischen Feldern.
Die Ergebnisse zeigten, dass eine akute Exposition bei schwachen elektromagnetischen Mikrowellen-Feldern die Produktion reaktiver Sauerstoffspezies und die DNA-Fragmentierung in Astrozyten-Primärkulturen induziert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel