Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Reactive oxygen species levels and DNA fragmentation on astrocytes in primary culture after acute exposure to low intensity microwave electromagnetic field. med./bio.

[Reaktive Sauerstoffspezies-Gehalte und DNA-Fragmentierung bei Astrozyten in Primärkultur nach akuter Exposition bei einem schwachen elektromagnetischen Mikrowellen-Feld].

Veröffentlicht in: Neurosci Lett 2010; 473 (1): 52-55

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer akuten Exposition bei elektromagnetischen Feldern im Mikrowellen-Bereich auf primäre neokortikale Astroglia-Zellkulturen der Ratte untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Astrozyten-Primärkulturen wurden aus dem Neokortex der Gehirne neugeborener Ratten präpariert (Wistar-Ratten).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.
Exposition 2: 900 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 60 cm
Aufbau double horn antenna placed above the samples
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 10 V/m Effektivwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 0,26 W/m² - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Min., 10 Min. oder 20 Min.
Modulation
Modulationsart AM
Modulationsfrequenz 50 Hz
Modulationstiefe 100 %
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 60 cm
Aufbau double horn antenna placed above the samples
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 10 V/m Effektivwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 0,26 W/m² - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Signifikante Erhöhungen wurden lediglich bei den Werten der reaktiven Sauerstoffspezies und der DNA-Fragmentierung bei den Astrozyten gefunden, die für 20 Minuten bei dem modulierten elektromagnetischen Feld exponiert wurden. Keine Wirkungen wurden bei kürzeren Expositions-Zeiten oder bei den Expositionen mit der kontinuierlichen Welle nachgewiesen. Die Expositions-Bedingungen erlaubten den Ausschluss von möglichen thermischen Wirkungen.
Die Ergebnisse zeigten keine signifikanten Veränderungen bei der Freisetzung der Lactat-Dehydrogenase, weder bei der Exposition mit modulierten noch mit nicht-modulierten (CW) elektromagnetischen Feldern.
Die Ergebnisse zeigten, dass eine akute Exposition bei schwachen elektromagnetischen Mikrowellen-Feldern die Produktion reaktiver Sauerstoffspezies und die DNA-Fragmentierung in Astrozyten-Primärkulturen induziert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel