Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effect of chronic exposure to cellular telephone electromagnetic fields on hearing in rats. med./bio.

[Wirkung einer chronischen Exposition gegenüber elektromagnetischen Handy-Feldern auf das Hören von Ratten].

Veröffentlicht in: J Laryngol Otol 2011; 125 (4): 348-353

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen eines elektromagnetischen Feldes, ausgesendet von Handys, auf das Innenohr von Ratten untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

20 adulte Ratten und 20 Neugeborene wurden in zwei Expositions- und zwei Kontrollgruppen geteilt (jede Gruppe n=10).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900–1.800 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 6 h/Tag an 30 Tagen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900–1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 6 h/Tag an 30 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,934 W/kg - - - Samsung SGH-N170 Handy
SAR 0,851 W/kg - - - LG KG 275 Handy

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Sowohl bei den Gruppen mit den adulten Tieren als auch mit den Neugeborenen gab es keinen Unterschied im Verzerrungsprodukt otoakustischer Emissionen, was vor und nach der Exposition aufgezeichnet wurde. Die Exposition bei dem von einem Handy emittierten elektromagnetischen Feld für sechs Stunden täglich an 30 aufeinanderfolgenden Tagen hatte keine Wirkung auf das Hören von neugeborenen und adulten Ratten am Außenohr, Mittelohr oder auf Kochlea-Niveau.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel