Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of 900 MHz radiofrequency on corticosterone, emotional memory and neuroinflammation in middle-aged rats. med./bio.

[Wirkungen von 900 MHz-Hochfrequenz auf Corticosteron, das emotionale Gedächtnis und die Neuroinflammation in Ratten mittleren Alters].

Veröffentlicht in: Exp Gerontol 2012; 47 (6): 444-451

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte der Gehalt an saurem Gliafaserprotein (GFAP) im Gehirn von sechs Wochen oder zwölf Monate alten Ratten, nach einer Exposition mit GSM 900 MHz gemessen werden. Außerdem wurde die Interleukin-Expression, der Plasma-Gehalt an Corticosteron und das emotionale Gedächtnis untersucht.

Hintergrund/weitere Details

Für das Experiment wurden beide Altersgruppen der Ratten zufällig in je eine Expositions-Gruppe oder eine Schein-Expositions-Gruppe aufgeteilt (n=8-9 pro Gruppe). Am ersten Tag des Experiments wurden die Ratten einer Angst-Konditionierung ausgesetzt. Nach 48 Stunden wurden sie für 15 Minuten bei einem GSM-Signal exponiert und das Geräusch-Gedächtnis wurde getestet. Nach weiteren 48 Stunden wurde das kontextuelle Gedächtnis getestet und direkt im Anschluss wurden die Ratten getötet.
Außerdem wurden zwölf Kontrollgruppen (n=6 pro Gruppe) mit 6 Wochen alten Ratten untersucht. Diese wurden 30 Minuten, 5 Stunden oder 24 Stunden nach (a) täglicher Handhabe (Käfig-Kontrolle), (b) einer einzelnen 15-minütigen Exposition mit 6 W/kg, (c) einer einzelnen 15-minütigen Schein-Exposition oder (d) einer 15-minütigen Schein-Exposition gefolgt von einer Angst-Konditionierungs-Behandlung, getötet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 15 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 15 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Tastgrad 12,5 %
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • loop antenna
Aufbau animal placed in a Plexiglas rocket capped with a truncated cone; rocket body lined with air holes; loop antenna fixed to the rocket's cap
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 6 W/kg - - - -

Referenzartikel

  • Dubreuil D et al. (2002): Does head-only exposure to GSM-900 electromagnetic fields affect the performance of rats in spatial learning tasks?

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Akute GSM 900 MHz Exposition veränderte nicht den Gehalt an saurem Gliafaserprotein im Gehirn von Ratten.
Es wurde ein Anstieg des Interleukins IL-1ß im Riechkolben (Bulbus olfactorius) in 12 Monate alten exponierten Ratten im Vergleich zu 6 Wochen alten oder schein-exponierten Ratten gefunden. Außerdem wurde ein erhöhter Gehalt an Corticosteron in 6 Wochen alten exponierten Ratten und ein verbessertes emotionales Gedächtnis in 12 Monate alten exponierten Ratten im Vergleich zu schein-exponierten Ratten beobachtet.
Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass die Daten eine altersabhängige Reaktion auf GSM-Exposition bei Neuro-Immunität, Stress und Verhaltens-Parametern zeigten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel