Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effect of head-only sub-chronic and chronic exposure to 900-MHz GSM electromagnetic fields on spatial memory in rats. med./bio.

[Wirkung einer sub-chronischen und chronischen "nur-Kopf"-Exposition bei elektromagnetischen 900 MHz GSM-Feldern auf das räumliche Gedächtnis von Ratten].

Veröffentlicht in: Brain Inj 2008; 22 (13-14): 1021-1029

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese Studie untersuchte die Wirkung von sub-chronischer und chronischer Kopf-Exposition bei 900 MHz auf das räumliche Gedächtnis von männlichen Ratten.

Hintergrund/weitere Details

Jeweils 30 Ratten wurden für 8 Wochen (Experiment 1: sub-chronisch) oder 24 Wochen (Experiment 2: chronisch) befeldet. Die Leistung der exponierten Ratten wurde mit den Leistungen einer Schein-Expositions-Gruppe, einer Negativkontrolle (keine Exposition) und einer Positivkontrolle (Injektion von Scopolamin-Hydrobromid 0.1 mg/Kg vor dem Gedächtnis-Test) verglichen. Die Wirkung von Scopolamin geht einher mit Beeinträchtigungen im Arbeits-Gedächtnis im strahlenförmigen-Arm-Labyrinth.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 45 min/Tag, 5 Tage/Woche während 8 Wochen oder 24 Wochen
Exposition 2: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 15 min/Tag, 5 Tage/Woche während 8 Wochen oder 24 Wochen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer 45 min/Tag, 5 Tage/Woche während 8 Wochen oder 24 Wochen
Modulation
Modulationsart gepulst
Tastgrad 12,5 %
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • loop antenna
Aufbau animals placed in 5 mm thick, 15 cm long plexiglas tubes with a diameter of 6 cm and a 3 cm long cone in which the rat's head was placed; antenna placed against the cone directly above the rat's head
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,5 W/kg Mittelwert über Masse - Gehirn -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer 15 min/Tag, 5 Tage/Woche während 8 Wochen oder 24 Wochen
Modulation
Modulationsart gepulst
Tastgrad 12,5 %
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 6 W/kg Mittelwert über Masse - Gehirn -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse deuten an, dass eine sub-chronische und chronische Befeldung von Ratten bei elektromagnetischen GSM-Feldern keine Defizite im räumlichen Gedächtnis in einem 8-armigen strahlenförmigen Labyrinth induziert. Die Ratten der Positivkontrolle, die mit Scopolamin behandelt wurden, zeigten Defizite im räumlichen Gedächtnis im Test.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel