Leider müssen wir die Neuaufnahme von Artikeln aus dem Hochfrequenzbereich inkl. von Artikeln, die sich mit Mobilfunk beschäftigen, aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen ab sofort (27. November 2017) einstellen. Wir bedauern dies und hoffen, in Zukunft eine Lösung zu finden.
Home
Epidemiologische Studie

Mobile Phone Use and The Risk of Headache: A Systematic Review and Meta-analysis of Cross-sectional Studies.

[Mobiltelefon-Nutzung und das Risiko für Kopfschmerzen: systematischer Review und Meta-Analyse von Querschnittsstudien].

Veröffentlicht in: Sci Rep 2017; 7 (1): 12595

Ziel der Studie (lt. Autor)

Der Zusammenhang zwischen Mobiltelefon-Nutzung und Kopfschmerzen wurde in einer Meta-Analyse untersucht.

Weitere Details

Folgende 7 Querschnittsstudien wurden eingeschlossen: Chia et al. (2000), Sandström et al. (2001), Söderqvist et al. (2008), Sudan et al. (2012), Zheng et al. (2015), Chiu et al. (2015) und Stalin et al. (2016).

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Exposition

Expositionsgruppen

Referenzgruppe 1 Mobiltelefon-Nutzung: nein
Gruppe 2 Mobiltelefon-Nutzung: ja
Referenzgruppe 3 Mobiltelefon-Nutzung: < 2 Minuten/Tag
Gruppe 4 Mobiltelefon-Nutzung: 2 - 15 Minuten/Tag
Gruppe 5 Mobiltelefon-Nutzung: > 15 Minuten/Tag
Referenzgruppe 6 Mobiltelefon-Nutzung: < 2 Anrufe/Tag
Gruppe 7 Mobiltelefon-Nutzung: 2 - 4 Anrufe/Tag
Gruppe 8 Mobiltelefon-Nutzung: > 4 Anrufe/Tag

Population

  • Gruppe:
    • Männer
    • Frauen
    • Kinder
  • Alter: 7–70 Jahre
  • Beobachtungszeitraum: 1996 - 2014
  • Studienort: China, Dänemark, Indien, Norwegen, Singapur, Schweden, Taiwan
Statistische Analysemethode:
  • Heterogenitätstest, Fixed-Effekt-Modell, Zufallseffekt-Modell, Funnel-Plot

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Es wurde ein erhöhtes Risiko für Kopfschmerzen bei Mobiltelefon-Nutzern im Vergleich zu Nichtnutzern beobachtet (Gruppe 2: OR 1,38; KI 1,18-1,61). Das Risiko für Kopfschmerzen war auch erhöht bei Mobiltelefon-Nutzern mit längerer täglicher Anrufdauer im Vergleich zu Nutzern mit einer Anrufdauer von < 2 Minuten/Tag (Gruppe 4: OR 1,62; KI 1,34-1,98; Gruppe 5: OR 2,50; KI 1,76-3,54) und mehr Anrufen/Tag im Vergleich zu < 2 Anrufen/Tag (Gruppe 7: OR 1,37; KI 1,07-1,76; Gruppe 8: OR 2,52; KI 1,78-3,58).
Die Autoren schlussfolgern, dass Mobiltelefon-Nutzung signifikant mit Kopfschmerzen zusammenhängt. Weitere epidemiologische und experimentelle Studien sind erforderlich, um den Zusammenhang zu bestätigen und zu verstehen.

Studie gefördert durch

  • Chinese National Science Foundation
  • National Key Technologies R&D Program, China

Themenverwandte Artikel