Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effect of extremely low-frequency (50 Hz) field on proliferation rate of human adipose-derived mesenchymal stem cells. med./bio.

[Wirkung eines extrem niederfrequenten (50 Hz) Feldes auf die Proliferations-Rate von menschlichen, aus dem Fettgewebe gewonnenen, mesenchymalen Stammzellen].

Veröffentlicht in: J Radiobiol 2014; 1 (2): 31-37

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Exposition von menschlichen, aus dem Fettgewebe gewonnenen, mesenchymalen Stammzellen bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf die Zellproliferation untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Zellen wurden in die folgenden Gruppen aufgeteilt: 1) Exposition bei einem 0,5 mT-Magnetfeld für 20 Minuten/Tag, 2) Exposition bei einem 0,5 mT-Magnetfeld für 40 Minuten/Tag, 3) Exposition bei einem 1 mT-Magnetfeld für 20 Minuten/Tag, 4) Exposition bei einem 1 mT-Magnetfeld für 40 Minuten/Tag, 5) Schein-Exposition für 20 Minuten/Tag, 6) Schein-Exposition für 40 Minuten/Tag.
Alle Versuche wurden dreimal wiederholt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: 20 bis 40 Minuten/Tag für 7 Tage
Exposition 2: 50 Hz
Expositionsdauer: 20 bis 40 Minuten/Tag für 7 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer 20 bis 40 Minuten/Tag für 7 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer 96-Well-Platte
Aufbau der Solenoid bestand aus 720 Windungen eines 1 mm Kupferlackdrahtes auf einem zylindrischen Kern aus Acrylglas (Innendurchmesser: 20 cm, Höhe: 24 cm); die Uniformität des Magnetfeldes betrug in der Mitte des Solenoids, wo sich die Zellkulturen befanden, ±1%; die Temperatur im Solenoid wurde während der Exposition mit einem Digitalthermometer kontrolliert und die durch das Magnetfeld induzierte Erwärmung war vernachlässigbar
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,5 mT - gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer 20 bis 40 Minuten/Tag für 7 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Beim Trypanblau-Ausschlusstest waren die Zelllebensfähigkeit und Zellproliferation in allen Expositions-Gruppen (Gruppen 1-4) im Vergleich zu den Schein-Expositions-Gruppen (Gruppen 5 und 6) signifikant erhöht. Im MTT-Test waren die Zelllebensfähigkeit und Zellproliferation in allen Expositions-Gruppen, mit Ausnahme von Gruppe 4 (1 mT für 40 min/Tag), im Vergleich zu den Schein-Expositions-Gruppen signifikant erhöht. Es wurden keine Unterschiede in der Zellmorphologie zwischen den Expositions- und Schein-Expositions-Gruppen gefunden.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von menschlichen, aus dem Fettgewebe gewonnenen, mesenchymalen Stammzellen bei einem 50 Hz-Magnetfeld die Zellproliferation fördern könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel