Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Antioxidants alleviate electric field-induced effects on lung tissue based on assays of heme oxygenase-1, protein carbonyl content, malondialdehyde, nitric oxide, and hydroxyproline. med./bio.

[Antioxidantien verringern die elektrischen Feld-induzierten Wirkungen auf Lungen-Gewebe, basierend auf Assays der Hämoxygenase-1, des Protein-Carbonyl-Gehaltes, von Malondialdehyd, Stickstoffmonoxid und Hydroxyprolin].

Veröffentlicht in: Sci Total Environ 2009; 407 (4): 1326-1332

Ziel der Studie (lt. Autor)

1) Es sollte untersucht werden, ob 50 Hz elektrische Felder (12 kV/m) nitrosativen Stress und oxidativen Stress im Lungen-Gewebe von Meerschweinchen induzieren.
2) Es sollten die möglichen Wirkungen von extrem niederfrequenten elektrischen Feldern auf die Kollagen-Synthese untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Zusätzlich wurden die Wirkungen einer Antioxidationsmittel-Behandlung untersucht, wie N-Acetyl-L-Cystein und Epigallocatechin-3-Gallat.
60 Meerschweinchen wurden in sechs Gruppen aufgeteilt: 1.) Kontrollgruppe (mit Salz-Injektion), 2.) Epigallocatechin-3-Gallat-Injektion alleine, 3.) N-Acetyl-L-Cystein-Injektion alleine, 4.) Salz-Injektion vor Exposition, 5.) Epigallocatechin-3-Gallat-Injektion vor Exposition und 6.) N-Acetyl-L-Cystein-Injektion vor Exposition.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: 8 h/Tag während 7 Tagen

Allgemeine Informationen

animals were divided into 6 groups: i) control ii) injection of 25 mg/kg EGCG iii) injection of 300 mg/kg NAC iv) EMF exposure v) injection of EGCG + EMF exposure vi) injection of NAG + EMF exposure

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 8 h/Tag während 7 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • 80 cm x 80 cm copper plate capacitor
Aufbau copper plates mounted on the top and bottom of the wooden cage
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 12 kV/m - berechnet und gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Während die Werte der Protein-Carbonyl-Gehalte signifikant erhöht waren, wurden für die Expositions-Gruppen bei dem elektrischen Feld im Vergleich zu der Kontrollgruppe bei den Werten der Hämoxygenase-1, von Malondialdehyd und Stickstoffmonoxid lediglich unwesentliche Veränderungen beobachtet. Die Ergebnisse zeigten bei der elektrischen Feld-exponierten Gruppe im Vergleich zu der Gruppe, wo N-Acetyl-L-Cystein und Epigallocatechin-3-Gallat separat mit dem elektrischen Feld verabreicht wurde, keine signifikanten Veränderungen der untersuchten Parameter.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel