Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure to 3G mobile phone signals does not affect the biological features of brain tumor cells. med./bio.

[Exposition bei 3G-Handy-Signalen beeinflusst nicht die biologischen Eigenschaften von Hirntumor-Zellen].

Veröffentlicht in: BMC Public Health 2015; 15: 764

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer Exposition von menschlichen Glioblastom-Zelllinien (U251, U87, T98 und A127) bei einem 1950 MHz elektromagnetischen Feld auf zelluläre Parameter und die Tumorigenität untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Zellen jeder Zelllinie wurden in die folgenden Gruppen eingeteilt: Exposition für 1) 12 Stunden, 2) 24 Stunden, 3) 48 Stunden und 4) Kontrollgruppe (Anmerkung EMF-Portal: wird teilweise auch als Schein-Exposition bezeichnet, keine Details zur Behandlung angegeben).
Nach der Exposition wurden U251- und U87-Zellen aus allen Gruppen subkutan in Nackt-Mäuse injiziert (n=3 Mäuse pro Gruppe). Nach 28 Tagen wurden diese getötet und die entwickelten Tumoren wurden quantifiziert und untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1.950 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 12 Stunden
Exposition 2: 1.950 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 Stunden
Exposition 3: 1.950 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 48 Stunden

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.950 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 12 Stunden
Zusatzinfo 1950 MHz is the median value of TD-SCDMA mobile phones of Band A (2010-2025 MHz) and Band F (1880-1920 MHz)
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 10 mm
Kammer 25 cm cell culture bottles (or 25 mm plates? contradictory statements)
Aufbau antenna was placed under up to four bottles simultaneously in an incubator; temperature of the cell plates was maintained at 37°C
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 5 W/kg Mittelwert über Masse berechnet 10 g Maximalwert
Leistung 250 mW Maximum gemessen - nominale Maximal-Leistung, die der Antenne zugeführt wurde

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.950 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 Stunden
Zusatzinfo 1950 MHz is the median value of TD-SCDMA mobile phones of Band A (2010-2025 MHz) and Band F (1880-1920 MHz)
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 10 mm
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 5 W/kg Mittelwert über Masse berechnet 10 g Maximalwert
Leistung 250 mW Maximum gemessen - nominale Maximal-Leistung, die der Antenne zugeführt wurde

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.950 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 48 Stunden
Zusatzinfo 1950 MHz is the median value of TD-SCDMA mobile phones of Band A (2010-2025 MHz) and Band F (1880-1920 MHz)
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 10 mm
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 5 W/kg Mittelwert über Masse berechnet 10 g Maximalwert
Leistung 250 mW Maximum gemessen - nominale Maximal-Leistung, die der Antenne zugeführt wurde

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen den Expositions-Gruppen (Gruppen 1-3) und der Kontrollgruppe (Gruppe 4) beobachtet.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von menschlichen Glioblastom-Zelllinien bei einem 1950 MHz elektromagnetischen Feld keine Wirkung auf zelluläre Parameter und die Tumorigenität hat.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel