Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Does MW Radiation Affect Gene Expression, Apoptotic Level, and Cell Cycle Progression of Human SH-SY5Y Neuroblastoma Cells? med./bio.

[Beeinflusst Mikrowellen-Bestrahlung die Gen-Expression, die Apoptose und die Zellzyklus-Progression von menschlichen SH-SY5Y-Neuroblastom-Zellen?]

Veröffentlicht in: Cell Biochem Biophys 2016; 74 (2): 99-107

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Exposition von Neuroblastom-Zellen bei einem 2,1 GHz elektromagnetischen Feld (W-CDMA) auf die Apoptose und den Verlauf des Zellzyklus untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Neuroblastom-Zellen wurden als in vitro-Modell für neurale Zellen in Embryonen und Kleinkindern verwendet, da angenommen wird, dass diese Entwicklungsstufen empfindlicher gegenüber elektromagnetischen Feldern als Erwachsene sind.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,1 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 Stunden

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,1 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 Stunden
Modulation
Modulationsart s. Zusatzinfo
Zusatzinfo

W-CDMA modulation

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer polystyrene plate with 24 wells in a CO2 incubator
Aufbau antenna which radiated vertically upwards on the well plate 1 mm above; the temperature inside the incubator was kept constant at 37°C
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 55 V/m - gemessen - -
Leistung 0,316 W - - - Antennen-Eingangs-Leistung
SAR 0,235 W/kg Minimum berechnet 1 g -
SAR 0,491 W/kg Maximum berechnet 1 g -
SAR 0,35 W/kg Mittelwert berechnet 1 g -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Genexpressionen von c-myc und cyclin D1 waren bei exponierten Zellen im Vergleich zu schein-exponierten Zellen signifikant verringert und der Anteil der Zellen in der G1-Phase war signifikant höher, was auf einen Zellzyklus-Arrest in der G1-Phase hinwies.
Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen exponierten und schein-exponierten Zellen bei der Apoptose, der Zelllebensfähigkeit oder der DNA-Fragmentierung beobachtet.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Neuroblastom-Zellen bei einem 2,1 GHz elektromagnetischen Feld (W-CDMA) keine Wirkung auf die Apoptose hat, aber den Verlauf des Zellzyklus verändern könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel