Studientyp: Medizinische/biologische Studie (Beobachtungsstudie)

Does chronic exposure to mobile phones affect cognition? med./bio.

[Verändert die chronische Handy-Exposition die Kognition?]

Veröffentlicht in: Funct Neurol 2016; 31 (1): 47-51

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Wirkung einer chronischen Handy-Nutzung auf die Kognition untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

90 Freiwillige im Alter von 17-25 Jahren mit normalem Gehör wurden nach der Dauer ihrer Nutzung von Mobiltelefonen in drei Gruppen eingeteilt (jeweils n=30): 1) Personen, die Mobiltelefone für weniger als fünf Jahre genutzt hatten, 2) Personen, die Mobiltelefone für mehr als fünf Jahre genutzt hatten und 3) Personen, die nie ein Mobiltelefon genutzt hatten.
Es wurden Daten in zwei Durchgängen erhoben und gemittelt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
Expositionsdauer: Handy-Nutzung für < 5 Jahre
-
Exposition 2:
Expositionsdauer: Handy-Nutzung für > 5 Jahre
-

Allgemeine Informationen

subjects were using mobile phones primarily to make phone calls, while text messaging and use of the internet constituted less than 20% of their total mobile phone use; 47% of the subjects used their mobile phone for 30 to 60 minutes per day; all were using handsets and none used Bluetooth

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer Handy-Nutzung für < 5 Jahre
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer Handy-Nutzung für > 5 Jahre
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden bei keinem Parameter signifikante Unterschiede zwischen den Gruppen gefunden.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine chronische Handy-Nutzung keine schädliche Wirkung auf die Kognition hat. Allerdings seien weitere Studien mit einer größeren Anzahl von Probanden und mit einer längeren Dauer der Exposition nötig, um diese Ergebnisse zu untermauern.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel