Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure to magnetic field (5 mT at 60 Hz) does not affect cell growth and c-myc gene expression. med./bio.

[Exposition im magnetischen Feld (5 mT bei 60 Hz) bewirkt kein Zellwachstum und keine c-myc-Gen-Expression].

Veröffentlicht in: J Radiat Res 1996; 37 (3): 185-191

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese in vitro Studie wurde durchgeführt, um die Wirkungen einer extrem niederfrequenten magnetischen Befeldung auf das Zellwachstum und die c-myc-mRNA-Expression von CHO-Zellen (Chinese hamster ovary) zu untersuchen.

Hintergrund/weitere Details

Zur Ermittlung der Zellwachstums-Rate wurden CHO-Zellen bis zu 130 Stunden befeldet.
Zur Bestimmung der c-myc-mRNA-Expression wurden CHO-Zellen für 3 Stunden befeldet. Als Positivkontrollen dienten mit TPA behandelte CHO-Zellen. Jedes Experiment wurde dreimal wiederholt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: bis zu 130 Stunden

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer bis zu 130 Stunden
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer CO2 incubator with a built-in magnet generator using two Helmholtz coils
Aufbau coils of 128 turns, 250 mm inner diameter and 160 mm apart; cylindrical exposure space (14 cm height x 20 cm diameter) housing sixteen 10 or four 15 cm culture dishes
Zusatzinfo inside and outside of the incubator shielded by silicon steel and Permalloy C
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 5 mT Effektivwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In der Zellwachstums-Rate und der c-myc-Expression von CHO-Zellen wurden unter 5 mT extrem niederfrequenter magnetischer Befeldung, Schein-Exposition und Inkubation in einem konventionellen Inkubator keine signifikanten Unterschiede beobachtet.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel