Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Electromagnetic fields used clinically to improve bone healing also impact lymphocyte proliferation in vitro. med./bio.

[Elektromagnetische Felder, die zur Verbesserung der Knochenheilung klinisch eingesetzt werden, beeinflussen auch die Lymphozyten-Proliferation in vitro].

Veröffentlicht in: Biomed Sci Instrum 2001; 37: 215-220

Ziel der Studie (lt. Autor)

Die Studie wurde durchgeführt, um die Reaktion von menschlichen T-Zellen und von T-Zellen der Ratte unter sinusförmiger oder gepulster elektromagnetischer Befeldung zu untersuchen.

Hintergrund/weitere Details

Periphere, überwiegend reife T-Zellen wurden aus dem Blut gesunder, menschlicher Probanden und aus dem Blut von Ratten gewonnen. Zusätzlich wurden die T-Zellen der Ratten aus der Milz isoliert, um das Proliferations-Vermögen unreifer Lymphozyten zu beurteilen. Die Exposition wurde mit/ohne anti-CD3 (Aktivierung des T-Zell-Rezeptors) oder Concanavalin A ausgeführt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: 20 min
Exposition 2: 60 Hz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 4 h/Tag für 21 Tage
Exposition 3:
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer: im Artikel nicht angegeben
Exposition 4: 100 Hz
Expositionsdauer: im Artikel nicht angegeben

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer 20 min
Zusatzinfo Zellkulturen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau double wound, 38 cm square Merrit coils, cell cultures placed in the center of the coil system
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,1 mT Effektivwert gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Signalform
Expositionsdauer 4 h/Tag für 21 Tage
Zusatzinfo Ratten
Modulation
Modulationsart gepulst
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • commercial wound-healing PEMF using a coil system and signal generator
Aufbau rats placed in the center of the coils system
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,2 mT Effektivwert gemessen - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • nicht spezifiziert
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer im Artikel nicht angegeben
Zusatzinfo Zellkulturen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau culture cells placed in the center of the coil system
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,8 mT - gemessen - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 100 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer im Artikel nicht angegeben
Zusatzinfo Zellkulturen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau culture cells placed in the center of the coil system
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,2 mT Effektivwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Im Vergleich zur Kontrollgruppe zeigten die peripheren T-Zellen aus dem Blut vom Menschen und der Ratten eine gesteigerte Zellproliferation mit/ohne anti-CD3 oder Concanavalin A unter sinusförmiger oder gepulster elektromagnetischer Befeldung.
Eine gesteigerte T-Zellproliferation (anti-CD3 aktiviert) wurde in der Milz von Ratten festgestellt, die bei einem gepulsten elektromagnetischen Feld exponiert wurden. Die Zellproliferation der peripheren T-Zellen war vermindert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel