Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of electromagnetic fields of low frequency and low intensity on rat metabolism. med./bio.

[Wirkungen schwacher niederfrequenter elektromagnetischer Felder auf den Metabolismus von Ratten].

Veröffentlicht in: Biomagn Res Technol 2008; 6: 3

Ziel der Studie (lt. Autor)

In dieser Studie sollte untersucht werden, ob die Exposition bei niederfrequenten, athermischen elektromagnetischen Feldern Einfluss auf Grundumsatz-Vorgänge bei Ratten ausübt.

Hintergrund/weitere Details

Insgesamt wurden 16 männliche Ratten, acht adulte Tiere im Alter von 8-12 Wochen und acht alternde Tiere im Alter von 68-72 Wochen verwendet. Nach der ersten Blutentnahme starben drei Ratten. Die Blutproben wurden als erstes nach einer 15-tägigen Gewöhnungsphase, zweitens nach der ersten Hälfte der Befeldung (nach 14 Tagen), drittens nach der zweiten Hälfte der Befeldung, viertens nach einer einwöchigen Periode ohne Befeldung und fünftens nach einer zweiten vierzehntägigen Befeldung entnommen. Das Körpergewicht wurde zu denselben Zeitpunkten gemessen. Die Expositionsergebnisse wurden mit Normalwerten der physiologischen Parameter für diese Ratten-Art verglichen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 31,6 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 50 Tage
Exposition 2: 31,6 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 50 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 31,6 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 50 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau diameter of the coil: 75 cm; rats placed in the middle of the coil
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 40 µT - gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 31,6 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 50 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau stack of 5 Helmholtz coils
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 35,5 µT Minimum gemessen - -
magnetische Flussdichte 51,6 µT Maximum gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Nach sieben Wochen Exposition zeigten die Ratten einen Anstieg im Körpergewicht im Vergleich zu historischen Daten. Die Blut-Glukose stieg am Ende der Exposition bei den alternden mehr als bei den adulten Ratten an. Die zirkuklierenden Spiegel an spezifischen freien Fettsäuren offenbarten einen deutlichen Unterschied zwischen den Anfangs- und Endwerten bei den alternden Ratten. Ein häufiges Ergebnis der histopathologischen Untersuchung war eine hepatische Glykogenose.
Zusammengefasst geben diese Ergebnisse einen Hinweis dafür, dass die langzeitige Exposition bei elektromagnetischen Feldern mit einer genau definierten Frequenz relevante Effekte auf Parameter wie Körpergewicht, Blut-Glukose und Fettstoffwechsel haben könnten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel